Informationspflichten aus dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz

Recht

Seit dem 1. Februar 2017 haben selbständig tätige Kammermitglieder unter bestimmten Voraussetzungen neue Informationspflichten gegenüber Bauherren, die Verbraucher sind. Diese ergeben sich aus dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG) vom 19. Februar 2016.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

Bitte informieren Sie sich darüber, ob und wann diese neuen gesetzlichen Informations- und Hinweispflichten auch für Sie gelten.

Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz informiert mit dieser Pressemitteilung darüber:
http://www.bmjv.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2017/02012017_Verbraucherschlichtung.html

Das Bundesministerium hat dazu auch einen ausführlichen Leitfaden veröffentlicht, der auf der gleichen Homepage abrufbar ist.

Unsere Rechtsabteilung steht Ihnen gerne mit Auskünften zur Verfügung.

25.01.2017

Ihr Ansprechpartner in der Landesgeschäftsstelle

Eric Zimmermann

Eric Zimmermann
Justiziar, Recht & Wettbewerb
Tel: 0711 / 2196-120
Fax: 0711 / 2196-121
eric.zimmermann spamgeschützt @ spamgeschützt akbw.de

Andreas Weber

Andreas Weber
Recht und Wettbewerb
Tel: 0711 / 2196-138
Fax: 0711 / 2196-121
andreas.weber spamgeschützt @ spamgeschützt akbw.de

Reinhard Weng

Reinhard Weng
Recht und Wettbewerb
Tel: 0711 / 2196-104
Fax: 0711 / 2196-121
reinhard.weng spamgeschützt @ spamgeschützt akbw.de

Dorothea Pfaundler

Dorothea Pfaundler
Recht und Wettbewerb
Tel: 0711 / 2196-122
Fax: 0711 / 2196-121
dorothea.pfaundler spamgeschützt @ spamgeschützt akbw.de

Weitere Beiträge

Einführung der "Dienstleistungskarte"

Einführung der

Kommission will Deregulierung und Bürokratieabbau, plant aber neue Superbehörde für  die Anerkennung von Dienstleistern ... mehr

Wo es klemmt

Das neue Bauvertragsrecht ist immer noch nicht verabschiedet. Eine Zwischenmeldung. mehr

Unter der Schwelle, unter dem Radar?

Für das Vergaberecht war 2016 ein einschneidendes Jahr: Es begann mit grundlegenden Änderungen im Vergaberecht „oberhalb der Schwelle“ und ... mehr

Schutz vor Zahlungsausfall plus elegantes Kündigungsrecht

Die Bauhandwerkersicherung gibt auch Architekten die Möglichkeit, sich vor Zahlungsausfällen zu schützen. Und sie stellt ein elegantes ... mehr

Projektmanagement Baugemeinschaften ab 30. Januar in Stuttgart

Projektmanagement Baugemeinschaften ab 30. Januar in Stuttgart

Die neue Seminarreihe richtet sich an Architekten, Stadtplaner die sich mit der Realisierung von Einzel- oder Quartiersprojekten mit ... mehr

Leitfaden zur neuen Vergabeverordnung (VgV)

Leitfaden zur neuen Vergabeverordnung (VgV)

Für die seit 18. April 2016 geltende VgV gibt es nun einen Leitfaden mehr

Wohn(t)raum für jede und jeden

Wohn(t)raum für jede und jeden

Doch wie sehen solche Wohnräume aus? Wie können die Anforderungen im Wohnungsbestand Berücksichtigung finden? Stellt Clusterwohnen eine ... mehr

Kommentar zum GWB-Vergaberecht

Kommentar zum GWB-Vergaberecht

Der vorliegende Kommentar geht nicht nur auf die Neuerungen ein, sondern stellt detailliert die vergaberechtlichen Paragrafen des GWB vor ... mehr

Von Freibädern und Mehrzweckhallen

Die Europäische Kommission rügt wieder die deutsche Vergabepraxis. Auch diesmal zu Recht? mehr