Denkmalschutzpreis Baden-Württemberg

Architektur
Preisträger des Denkmalschutzpreises 2016 und prämiert beim Beispielhaften Bauen: TANKTURM, Heidelberg
Architekten: AAg LoebnerSchäferWeber BDA Freie Architekten GmbH, Heidelberg | Foto: Thomas Ott

Der Schwäbische Heimatbund und der Landesverein Badische Heimat loben zum 35. Mal den Denkmalschutzpreis Baden‐Württemberg aus. Dieser stellt die denkmalgerechte Erhaltung und Neunutzung historischer Gebäude in den Mittelpunkt. Bis zu fünf Preisträger werden mit einem Preisgeld von insgesamt 25.000 Euro belohnt, das die Wüstenrot Stiftung zur Verfügung stellt.

Bewerben können sich private Eigentümer, bei deren Gebäude der Abschluss der Erneuerung nicht länger als vier Jahre zurückliegt. Auch beteiligte Architekten und weitere Experten können bis Anfang Juni entsprechende Projekte vorschlagen. Diese müssen nicht zwingend unter Denkmalschutz stehen. Der Preis unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Winfried Kretschmann will die Vielfalt und Besonderheiten der Baukultur in Baden‐Württemberg sowie das Engagement zu deren Erhaltung hervorheben und öffentlich würdigen.

"Die Jury honoriert Maßnahmen, bei denen die historisch gewachsene Gestalt des Gebäudes innen wie außen so weit wie möglich bewahrt wurde. Aber auch zukunftsweisende Umnutzungen und moderne Akzente werden ausgezeichnet, wenn sich die Neugestaltung in das historische Gesamtbild einfügt", betont Dr. Gerhard Kabierske, Vorsitzender der Expertenjury und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Südwestdeutschen Archiv für Architektur und Ingenieurbau in Karlsruhe.

Neben dem Geldpreis erhalten die Preisträger sowie die Architekten und Restauratoren Urkunden. Zudem wird den Eigentümern eine Bronzetafel zum Anbringen am Gebäude überreicht. Bewerbungsschluss ist der 31. Mai 2018. Die öffentliche Preisvergabe findet Anfang 2019 statt.

Weitere Informationen und Ansprechpartner

Website des Schwäbischen Heimatbunds zum Denkmalschutzpreis: www.denkmalschutzpreis.de
> Auslobungsbroschüre zum Download

Schwäbischer Heimatbund e.V.
Tel.: 0711/23942-47
Fax: 0711/23942-44
E-Mail: shb spamgeschützt @ spamgeschützt denkmalschutzpreis.de

05.04.2018