Peter-Joseph-Lenné-Preis 2018

Architektur

Der Peter-Joseph-Lenné-Preis des Landes Berlin ist der weltweit größte Ideenwettbewerb für junge Garten- und Landschaftsarchitekten, Landschaftsplaner, Wissenschaftler, Architekten und Künstler, die in den genannten Fachgebieten ausgebildet werden oder bereits beruflich tätig sind. Er wird von der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz ausgelobt.

Der Preis leistet einen Beitrag, frische kreative Ideen der Gestaltung, Planung und Pflanzenverwendung in die Gartenarchitektur und Landschaftsplanung einzubringen und gleichzeitig die berufliche Entwicklung junger Planer und Gestalter zu unterstützen. Er fördert das Verständnis für die künstlerische Wertigkeit der Gestaltung des öffentlichen Raums.

Die Einreichung der Beiträge beim Auslober ist bis einschließlich 29. Juni 2018, 18:00 Uhr möglich. Die Preisverleihung findet am 1. November in der Akademie der Künste am Pariser Platz in Berlin statt.

  1. Berlin – Historische Mitte: Marx-Engels-Forum
    Freiraumkonzept für das Marx-Engels-Forum inkl. Verknüpfung mit den angrenzenden Stadträumen
    Video: vimeo.com/258885771
  2. Deutschland: Spreequellstadt Ebersbach-Neugersdorf (Oberlausitz)
    Entwicklungskonzept für die Stadt Ebersbach-Neugersdorf sowie Gestaltungs- und Nutzungskonzept für den Hausberg der Stadt, den Schlechteberg.
    Video: vimeo.com/257915559
  3. Paris: Freiraumarchitektonische Visionen für den "Fermiers Généraux"
    Strategisches Entwicklungskonzept für den öffentlichen Raum innerhalb des Pariser "Fermiers Généraux" und Gestaltungs- sowie Nutzungskonzepte für den Abschnitt zwischen dem Boulevard de la Villette und dem Platz des Colonels Fabien
    Video: vimeo.com/259477579
09.04.2018