Beispielhaftes Bauen

Architektur

Auszeichnungsverfahren
"Karlsruhe-Land 2006 - 2013"

Evangelische Kirche Menzingen

Kirchstraße
76703 Kraichtal

Architekten
Peter Krebs Architekt BDA, Karlsruhe; Projektleiterin: Anita Bahmüller
Bauherr
Evangelische Kirchengemeinde Menzingen, vertreten durch Pfarrer Gero Albert, Kraichtal
Fertigstellung
2012

Begründung der Jury
Wenn die ewig gültige Maxime, dass weniger mehr sein kann, sich in einem Objekt auf überzeugende Weise ablesen lässt, dann bestimmt in diesem. Mit respektvoller Konsequenz wurde ein homogener Raum geschaffen, der gleichzeitig Kraft und Ruhe ausstrahlt. Die reduzierte Materialauswahl und der extrem zurückhaltende Einsatz formaler Elemente haben die Jury in hohem Maße überzeugt. Die entstandene Raumstimmung kann als beispielhaft betrachtet werden und fasziniert auf einnehmende Weise durch ihre schnörkellose Ästhetik. Ein Beispiel, dass durch seine Auszeichnung Mut machen soll, anderenorts auf ähnlich bescheidene Art im Umgang mit Materialien, Besonderes zu schaffen.

Objektbeschreibung

Baujahr 1848
Beginn Planung 2006
Fertigstellung 2012

Aufgabe
Der Innenraum der Evangelischen Kirche in Menzingen war zu renovieren, Risse in den Außenwänden zu schließen, die Technik mit Beleuchtung und Heizung vollständig zu erneuern und der Dachstuhl musste denkmalgerecht saniert werden. Für den Gebrauch durch die Gemeinde am wichtigsten: der Altarbereich sollte verbessert und es sollten Abstellmöglichkeiten im Kirchenraum geschaffen werden.

Umsetzung
Um die Altarwand zu beruhigen, wurde das runde Fenster aus den 1960er Jahren wieder geschlossen. Der Bereich hinter dem Altar erhielt eine Wandscheibe, die den Sakristeieingang abdeckt und den Rückbereich fasst. Da die historischen Wandbekleidungen fehlen, wurden nach einem neuen Farb-Konzept alle Innenwandflächen weiß gestrichen. Pfeiler und Stützen mit ihren plastischen Details sind besser sichtbar und das Tageslicht mit seiner wechselnden Farbigkeit ist im Kirchenraum erlebbar. Der Altarbereich wurde von den Seiten gelöst und freier in den Raum gestellt. Er ist aus massiven Kalksteinplatten und -blöcken hergestellt, die ein steinernes Bodenrelief bilden. Der Altar besteht aus geschichteten Eichenstäben, die eine Kalksteinplatte tragen. Die Prinzipalstücke sind ebenfalls aus massivem, gekalktem Eichenholz geschichtet und gefügt. Der Taufort besteht aus Kalkstein. Der Aufbau und die Fügung der neuen Ergänzungen sind einfach und unmittelbar nachvollziehbar. Der Raum ist mit Materialien ergänzt, die ursprünglich verwendet wurden: Stein, Holz und Messing.

Fotos
Peter Krebs

Ihre Ansprechpartnerinnen

Carmen Mundorff

Carmen Mundorff
Geschäftsführerin, Architektur und Medien
Tel: 0711 / 2196-140
Fax: 0711 / 2196-201
carmen.mundorff spamgeschützt @ spamgeschützt akbw.de

Jutta Ellwanger

Jutta Ellwanger
Architektur und Medien
Tel: 0711 / 2196-142
Fax: 0711 / 2196-201
jutta.ellwanger spamgeschützt @ spamgeschützt akbw.de

Maren Kletzin

Maren Kletzin
Architektur und Medien
Tel: 0711 / 2196-117
Fax: 0711 / 2196-201
maren.kletzin spamgeschützt @ spamgeschützt akbw.de

Alles zum Beispielhaften Bauen


Aktuelle Ergebnisse, die Prämierungen aus den letzten beiden Jahren sowie die ausgelobten Verfahren in diesem Jahr inklusive Tipps zur Teilnahme finden Sie hier.

mehr

Beispielhaftes Bauen in Baden-Württemberg 2018:


- Bodenseekreis 2012-18
- Landkreis Konstanz 2011-18
- Landkreis Esslingen 2012-18
- Rems-Murr-Kreis 2011-18
- Stadt Karlsruhe 2012-18
- Landkreis Emmendingen 2009-18

mehr

IFBau Fortbildungsprogramm


Zur IFBau Seminar-Suche

mehr

Rund um die Baukultur

Rund um die Baukultur

Nach der Baukultur-Deklaration von Davos löst eine Veranstaltung die andere ab: Von der Baukulturwerkstatt in Dessau über die ... mehr

Baugemeinschaften - was hat sich getan in Stuttgart?

Baugemeinschaften - was hat sich getan in Stuttgart?

Rückblick und Ausblick am Beispiel Olgäle-Areal. mehr

Effizienzpreis Bauen und Modernisieren

Effizienzpreis Bauen und Modernisieren

Das Umweltministerium zeichnet mit diesem Landespreis besonders kostengünstig und zugleich energieeffizient modernisierte oder neu gebaute ... mehr

Tag der Architektur

Tag der Architektur

Am Samstag, 23. Juni 2018 sind wieder viele Architektur­inte­ressierte herzliche einge­la­den,  ihre bebaute Umwelt in ... mehr

Europaweite Koalition für Baukultur

Europaweite Koalition für Baukultur

Kulturminister beschließen Erklärung von Davos. Demnach umfasst Baukultur den kompletten Gebäudebestand, öffentliche Plätze und ... mehr

sonstige Veranstaltungen

24.04.2018 | Stuttgart
Städtebau Kolloquium Stuttgart

24.04.2018 - 27.04.2018 | Freiburg im Breisgau
WIE WOLLEN WIR WOHNEN?

31.05.2017 - 31.05.2018 | München
MATTI SUURONEN. FUTURO