Beispielhaftes Bauen

Architektur

Auszeichnungsverfahren
"Pforzheim und Enzkreis 2011 - 2017"

Neuapostolische Kirche

Frankfurter Straße 104
75433 Maulbronn

Architekten
baurmann.dürr architekten, Prof. Henning Baurmann, Martin Dürr, Karlsruhe; Projektleiter: Kai Zahorszky | Landschaftsarchitekten: Helleckes Landschaftsarchitektur, Karlsruhe
Bauherr
Neuapostolische Kirche Süddeutschland, K.d.ö.R., Stuttgart
Fertigstellung
2017

Begründung der Jury
Die Neuapostolische Kirche zeichnet sich dadurch aus, dass sie in einer denkbar einfachen Form, dem Kubus, auf beispielhafte Art und Weise die Komplexität der christlichen Glaubenserfahrung auszudrücken vermag. Der vom Parkplatz in den Gottesdienstraum führende Schneckenweg beschreibt mustergültig eine Pilger- und Konzentrationserfahrung, wie sie auch in den wunderbaren Labyrinthen gotischer Kathedralen gedacht war. Die zarte und mit größter Sorgfalt ausgeführte Konstruktion und Dekoration des Außen- wie des Innenraums, die in der Betonschichtung der Altarmensa gipfelt, im Einklang mit einem subtilen Zusammenspiel von künstlichem und natürlichem Licht erlaubt eine Transluzenzerfahrung, die den Kirchenbau einzigartig macht.

Objektbeschreibung

Mitarbeit: Ewa Wasilewska, baurmann.dürr

„Auf dem Weg“ – Gedanken zum Neubau der Neuapostolischen Kirche in Maulbronn

Am Ortseingang von Maulbronn gelegen, muss der Neubau des Kirchenzentrums mehrere, teils gegensätzlich erscheinende Aufgaben erfüllen: städtebaulich soll er Merkzeichen sein, muss beruhigen in heterogener Umgebung, soll einladend wirken und muss sich doch abschotten gegen den Kreisel mit seinem Verkehrslärm …

Durch die Anordnung der Parkplätze im von der Straße aus nicht einsehbaren hinteren, tiefergelegenen Bereich des Grundstücks rückt der Komplex ganz an den Kreisel. Hinter einem portalähnlichen Eingangsbauwerk, das die alte Baulinie von Maulbronn aufnimmt und zum Abschluss bringt, liegt der etwas vom Straßenniveau erhöhte Gemeindeplatz, während der Hauptbaukörper die Flucht der Nachbarbebauung aufnimmt und sich so zurücknimmt. Dadurch werden Nähe und Distanz zugleich möglich. Die Kirche öffnet sich und dennoch wird ein Filter zur Straße erstellt. Der Vorplatz ist Teil einer subtilen Inszenierung eines schneckenförmig angelegten Weges vom Parkplatz in den Kirchenraum; Schritt für Schritt lässt der Besucher den Alltag hinter sich, wird ruhiger, kann sich sammeln, begibt sich in die Geborgenheit der Gemeinde und die Stille des Kirchensaals.

Der Gottesdienstsaal bildet das Zentrum der Anlage. Baulich wird dies in einem klaren Erscheinungsbild auch nach außen hin verdeutlicht durch den transluzenten Aufbau aus lichtstreuendem Profilbauglas, durch das der Saal seine transzendente Wirkung erfährt. Die Fassade dieses Lichtkubus, der bei Abendandachten in den Stadtraum hinein leuchtet, erscheint je nach Blickwinkel und Lichtverhältnissen mal flächig glänzend, mal zart und filigran strukturiert. Das scheibenförmige Holztragwerk und die Beschränkung auf wenige Materialien tragen zu einer transzendierenden, hellen, ruhigen Raumwirkung bei. Von jedem Platz aus ist baulich ein uneingeschränkter Blick zum Altar gegeben, auch bei einer partiellen Erweiterung um das Foyer oder die Mehrzweckräume. Das Eingangsfoyer mit Garderobe, Brieffächern und Toiletten funktioniert unabhängig, sodass alle organisatorischen und damit die Stille und Konzentration störenden Tätigkeiten vor dem Betreten des sakralen Bereichs erledigt werden können. Die Räume der Sonntags- und Vorsonntagsschule orientieren sich zur Salzach und binden die Landschaft mit in den Innenraum ein.

Fotos
Swen Carlin

Ihre Ansprechpartnerinnen

Carmen Mundorff

Carmen Mundorff
Geschäftsführerin, Architektur und Medien
Tel: 0711 / 2196-140
Fax: 0711 / 2196-201
carmen.mundorff spamgeschützt @ spamgeschützt akbw.de

Jutta Ellwanger

Jutta Ellwanger
Architektur und Medien
Tel: 0711 / 2196-142
Fax: 0711 / 2196-201
jutta.ellwanger spamgeschützt @ spamgeschützt akbw.de

Maren Kletzin

Maren Kletzin
Architektur und Medien
Tel: 0711 / 2196-117
Fax: 0711 / 2196-201
maren.kletzin spamgeschützt @ spamgeschützt akbw.de

Alles zum Beispielhaften Bauen


Aktuelle Ergebnisse, die Prämierungen aus den letzten beiden Jahren sowie die ausgelobten Verfahren in diesem Jahr inklusive Tipps zur Teilnahme finden Sie hier.

mehr

Beispielhaftes Bauen in Baden-Württemberg 2018:


- Bodenseekreis 2012-18
- Landkreis Konstanz 2011-18
- Landkreis Esslingen 2012-18
- Rems-Murr-Kreis 2011-18
- Stadt Karlsruhe 2012-18
- Landkreis Emmendingen 2009-18

mehr

IFBau Fortbildungsprogramm


Zur IFBau Seminar-Suche

mehr

Tag der Architektur im Rems-Murr-Kreis

Tag der Architektur im Rems-Murr-Kreis

Architekturinteressierte haben wieder die Gelegenheit, am Samstag, 23. Juni ihre bebaute Umwelt in Baden-Württemberg zu erkunden. ... mehr

Tag der Architektur in den Landkreisen Rottweil/Tuttlingen

Tag der Architektur in den Landkreisen Rottweil/Tuttlingen

Architekturinteressierte haben wieder die Gelegenheit, am Samstag, 23. Juni ihre bebaute Umwelt in Baden-Württemberg zu erkunden. Unsere ... mehr

Tag der Architektur in Stuttgart-Süd

Tag der Architektur in Stuttgart-Süd

Architekturinteressierte haben wieder die Gelegenheit, am Samstag, 23. Juni ihre bebaute Umwelt in Baden-Württemberg zu erkunden. ... mehr

Tag der Architektur im Landkreis Göppingen

Tag der Architektur im Landkreis Göppingen

Architekturinteressierte haben wieder die Gelegenheit, am Samstag, 23. Juni ihre bebaute Umwelt in Baden-Württemberg zu erkunden. Unsere ... mehr

Tag der Architektur im Ortenaukreis

Tag der Architektur im Ortenaukreis

Architekturinteressierte haben wieder die Gelegenheit, am Samstag, 23. Juni ihre bebaute Umwelt in Baden-Württemberg zu erkunden. ... mehr

sonstige Veranstaltungen

02.02.2018 - 24.06.2018 | Basel
BENGAL STREAM. DIE VIBRIERENDE ARCHITEKTURSZENE VON BANGLADESCH

24.02.2018 - 01.08.2018 | Weil am Rhein
Bas Princen

11.03.2018 - 16.09.2018 | Ludwigsburg
HIN UND WEG. WOHN- UND LEBENSRÄUME IN LUDWIGSBURG