Detailansicht IFBau-Seminare

Fortbildung

Barrieren überwinden im und am Denkmal | 17149



18.09.2017 | 18:00 - 21:15 Uhr | Architekturschaufenster / Bezirksgeschäftsstelle, Karlsruhe
alle Fachrichtungen
4 anerkannte Stunden


Umsetzung von Barrierefreiheit kann auch Kulturdenkmale betreffen

Die gesetzlich geforderte Barrierefreiheit stellt im Denkmal funktionelle Ansprüche, die sich im Falle ihrer Umsetzung nur mit großen Verlusten am Bestand unseres historischen Erbes umsetzen lassen. Ist das zwangsläufig so? Was sich zunächst wie ein Widerspruch anhört, ist im Kulturdenkmal eine besondere Herausforderung für Architekten und Planer und fordert nicht selten spezielle Einzellösungen.

Das Seminar gibt Erläuterungen zu den Denkmalbehörden in BW, dem Denkmalschutzgesetz und sonstigen wichtigen baurechtlichen Anforderungen an ein Kulturdenkmal, insbesondere bezogen auf die geforderte Barrierefreiheit. Es werden die Begriffe „Abweichung, Befreiung und Ausnahme“ der LBO, bezogen auf Sanierungsaufgaben in der Denkmalpflege, erklärt und auch die Grenzen aufgezeigt, die sich in diesem Spannungsfeld ergeben. Anhand zahlreicher Einzelbeispiele werden Lösungen für die unterschiedlichen Anforderungen, bezogen auf die Barrierefreiheit am und im Denkmal, aufgezeigt.

Zielgruppe sind Architekten und Planer, die in der Denkmalsanierung arbeiten und nach Wegen suchen, die gesetzlich geforderte Barrierefreiheit auch im Denkmal mit guten Lösungen umzusetzen.

Erwartet werden Grundkenntnisse in den baurechtlichen Genehmigungsverfahren und zu den betroffenen Rechtsvorschriften, da diese nur auszugsweise behandelt werden.

Inhalte des Seminars sind:

  • Vorschriften zur Barrierefreiheit, insbesondere LBO und DSchG
  • Zuständigkeiten und Arbeitsweisen der Denkmalbehörden in BW
  • Gute Lösungsansätze anhand ausgewählter Beispiele


Referent
  • Dipl.-Ing. Isabella Bailly, Architektin, Friedrichshafen

Teilnahmegebühr: 145,00 € | 105,00 € für Kammermitglieder | 75,00 € für AiP/SiP
 
Veranstaltungsort Architekturschaufenster / Bezirksgeschäftsstelle
Kammerbezirk Karlsruhe
Waldstr. 8
76133 Karlsruhe
Bitte füllen Sie das Anmeldeformular aus und faxen Sie es an diese Nummer:

0711 / 248386-324

Wir melden folgende Teilnehmer unter Anerkennung der Teilnahmebedingungen verbindlich an:

Name, Vorname AL-Nummer
1.
2.
3.
4.
5.

Kontaktdaten: Abweichende Rechnungsadresse:
Name / Vorname:
Büro / Firma:
Straße / Postfach:
PLZ / Ort:
Telefon:
Fax:
E-Mail:
Bitte beachten Sie die korrekte Rechnungsanschrift.

Ort / Datum: Unterschrift:

Hinweis zu anerkannten Stunden:

Sofern keine ausdrückliche Differenzierung angegeben ist, gelten die anerkannten Stunden gleichermaßen für AiP/SiP als auch Mitglieder mit Berufserfahrung. Anerkennung für AiP/SiP erfolgt jedoch nur für die benannten Fachrichtungen.

Ansprechpartnerin Anmeldewesen

Heike Fuss

Heike Fuss
Institut Fortbildung Bau
Tel: 0711 / 248386-310
Fax: 0711 / 248386-324
heike.fuss spamgeschützt @ spamgeschützt ifbau.de

Ansprechpartnerin Organisation

Sabine Kohn

Sabine Kohn
Institut Fortbildung Bau
Tel: 0711 / 248386-333
Fax: 0711 / 248386-325
sabine.kohn spamgeschützt @ spamgeschützt ifbau.de

IFBau Fortbildungsprogramm


Zur IFBau Seminar-Suche

mehr

Urbane Qualitäten - Kongress am 28. September in Heilbronn


Im Mittelpunkt des Kongresses steht die wachsende Stadt mit dem Willen zur städtebaulichen und architektonischen Qualität ebenso wie der städtische Landschaftsraum, entwickelt durch eine Bundesgartenschau.

mehr

Lehrgang Kostenplanung ab 15. September in Heidelberg


Kaum ein Bereich ist für die Bauherrschaft von größerem Interesse als die Kosten und zunehmend steigt ihre Bereitschaft, die Ansprüche an eine fachlich und sachlich richtige Kostenplanung auch vor Gericht durchzusetzen. 

mehr

Projektmanagement Baugemeinschaften ab 29. September in Heidelberg


Die neue Seminarreihe richtet sich an Architekten und Stadtplaner die sich mit der Realisierung von Baugemeinschaften befassen. 
Ermäßigung bis zu 50 % möglich (ESF-Fachkursförderung).

mehr

Teilnahmebedingungen


Informationen zu Anmeldung, Teilnahmebeiträgen, Abmeldung und Programmänderung

mehr