Detailansicht IFBau-Seminare

Fortbildung

Bauvertragsrecht 2018 - Grundlegende Neuordnungen | 18509



19.02.2018 | 18:00 - 21:15 Uhr | Graf-Zeppelin-Haus, Friedrichshafen
alle Fachrichtungen
4 anerkannte Stunden nur mit Berufserfahrung / Für AiP/SiP nicht anerkannt


Grundlegende Neuordnung erstmals in das Bürgerliche Gesetzbuch implementiert

Der Deutsche Bundestag hat am 10.06.2017 eine grundlegende Neuordnung des Bauvertragsrechts verabschiedet. Den Besonderheiten eines Bauvertrages wird insbesondere durch folgende Regelungen Rechnung getragen:

  • Einführung eines Anordnungsrechts des Bestellers einschließlich Regelungen zur Preisanpassung bei Mehr- oder Minderleistungen
  • Änderung und Ergänzung der Regelungen zur Abnahme
  • Neuregelung der Kündigung aus wichtigem Grund

Speziell für Bauverträge von Verbrauchern werden darüber hinaus folgende Regelungen getroffen: zur Einführung einer Baubeschreibungspflicht des Unternehmers, zur Pflicht der Parteien, eine verbindliche Vereinbarung über die Bauzeit zu treffen, zum Recht des Verbrauchers zum Widerruf des Vertrags sowie zur Einführung einer Obergrenze für Abschlagszahlungen. Darüber hinaus wird das Recht der Mängelhaftung an die Rechtsprechung des EuGH angepasst. Zur Verbesserung der Rechtssituation von Werkunternehmern, die mangelhaftes Baumaterial gekauft und im Rahmen eines Werkvertrags verbaut haben, gelten diese Regelungen nun auch für Verträge zwischen Unternehmern.

Für den Architekten- und Ingenieurvertrag ist die gesetzliche Neukonzeption besonders einschneidend. Hier entwickelt der Gesetzgeber ein neues Handlungsmodell für dessen Abschluss und Umsetzung. Die gemeinschaftliche Haftung von Architekt und Bauunternehmer wird grundlegend modifiziert. Hinzu kommen weitere Spezialregelungen zur Abnahme und zur Kündigung.



Referent
  • Prof. Dr. Mathias Preussner, Rechtsanwalt, Konstanz

Teilnahmegebühr: 165,00 € | 125,00 € für Kammermitglieder
 
buchbar | Restplätze verfügbar

Veranstaltungsort Graf-Zeppelin-Haus
Kultur- und Congress-Centrum
Olgastr. 20
88045 Friedrichshafen

Hinweis zu anerkannten Stunden:

Sofern keine ausdrückliche Differenzierung angegeben ist, gelten die anerkannten Stunden gleichermaßen für AiP/SiP als auch Mitglieder mit Berufserfahrung. Anerkennung für AiP/SiP erfolgt jedoch nur für die benannten Fachrichtungen.

Ansprechpartnerin Anmeldewesen

Heike Fuss

Heike Fuss
Institut Fortbildung Bau
Tel: 0711 / 248386-310
Fax: 0711 / 248386-324
heike.fuss spamgeschützt @ spamgeschützt ifbau.de

Ansprechpartnerin Organisation

Sabine Kohn

Sabine Kohn
Institut Fortbildung Bau
Tel: 0711 / 248386-333
Fax: 0711 / 248386-325
sabine.kohn spamgeschützt @ spamgeschützt ifbau.de

IFBau Fortbildungsprogramm


Zur IFBau Seminar-Suche

mehr

Kompakt und aktuell: After-Work-Seminare im IFBau-Programm


After-Work-Seminare zu relevanten und aktuellen Themen in Stuttgart, Karlsruhe, Freiburg, Friedrichshafen und vor Ort in Kooperation mit den Kammergruppen.

mehr

ESF-geförderte Veranstaltungen aus dem aktuellen Programm


Hier finden Sie eine Übersicht aller Veranstaltungen mit ESF-Fachkursförderung in allen vier Kammerbezirken.

mehr

Qualifizierungsprogramm BIM wieder ab November 2018


Building Information Modeling (BIM) dient dem Planen, Bauen und Betreiben von Bauwerken und unterstützt die Zusammenarbeit unter den Projektbeteiligten. 

ab 09.11.2018 in Heidelberg
ab 30.11.2018 in Stuttgart

mehr

Schwerpunkt Unternehmensführung


Nutzen Sie diesen neuen Überblick zu den Themen, die wir  für Ihre Unternehmensführung, von der Bürogründung über die Bürofestigung bis zur Büroübergabe anbieten.

mehr

Teilnahmebedingungen


Informationen zu Anmeldung, Teilnahmebeiträgen, Abmeldung und Programmänderung

mehr