Detailansicht IFBau-Seminare

Fortbildung

Bürgerbeteiligung II - kommunizieren und moderieren | 17362



16.11.2017 - 17.11.2017 | 09:30 - 17:00 Uhr | Haus der Architekten, Stuttgart
alle Fachrichtungen
Fachlisteneignung: Preisrichter - Preisrichter Wettbewerbjury, Wettbewerbsbetreuer
16 anerkannte Stunden nur mit Berufserfahrung / Für AiP/SiP nicht anerkannt | 2-tägig


Modul 2 - Die Kunst, einen partizipativen Prozess zu leiten

Erlernen Sie maßgebliche Methoden und Techniken aus Kommunikation und Moderation und trainieren Sie die Herangehensweisen und den Umgang mit Betroffenen in Bürgerbeteiligungsprozessen.

Der wertschätzende Umgang und die Kommunikation mit direkt Betroffenen und deren Bedürfnissen ist wesentlicher Teil einer transparenten Bürgerbeteiligung. In Modul 2 werden das Handwerkszeug zu unterschiedlichen Kommunikationsformen vermittelt, der Umgang in Konfliktsituationen gemeinsam erarbeitet sowie gezieltes Erfragen und Filtern von Informationen trainiert. Dazu lernen Sie Moderations- und Präsentationstechniken für eine souveräne Prozessbegleitung sowie Workshopformate für Klein- und Großgruppen kennen und direkt anwenden.

 Inhalte des Zweitagesseminars sind:

  • Fragetechniken und aktives Zuhören
  • Verbale und nonverbale Kommunikation
  • Grundlagen der Mediation und Konfliktkultur
  • Moderations- und Präsentationstechniken erlernen, Arbeit am Flipchart und souveräne Wirkung auf Gruppen trainieren
  • Klein- und Großgruppenmoderation (Offener Stammtisch, Karussell etc.)

Aus Voraussetzung für den Besuch des Moduls 2 wird die Teilnahme am Modul 1 – intervenieren und kommunizieren empfohlen.



Referent
  • Mag. Arch. Roland Gruber, Moderator partizipativer Planungsprozesse, nonconform zt, Wien
  • Christina Kragl, Prozessgestalterin, nonconform zt,

Teilnahmegebühr: 520,00 € | 520,00 € für Kammermitglieder
 

ESF-Förderung ist möglich.

buchbar | Restplätze verfügbar

Veranstaltungsort Haus der Architekten
Danneckerstr. 54
70182 Stuttgart

Hinweis zu anerkannten Stunden:

Sofern keine ausdrückliche Differenzierung angegeben ist, gelten die anerkannten Stunden gleichermaßen für AiP/SiP als auch Mitglieder mit Berufserfahrung. Anerkennung für AiP/SiP erfolgt jedoch nur für die benannten Fachrichtungen.

Ansprechpartnerin Anmeldewesen

Heike Fuss

Heike Fuss
Institut Fortbildung Bau
Tel: 0711 / 248386-310
Fax: 0711 / 248386-324
heike.fuss spamgeschützt @ spamgeschützt ifbau.de

Ansprechpartnerin Organisation

Sabine Kohn

Sabine Kohn
Institut Fortbildung Bau
Tel: 0711 / 248386-333
Fax: 0711 / 248386-325
sabine.kohn spamgeschützt @ spamgeschützt ifbau.de

IFBau Fortbildungsprogramm


Zur IFBau Seminar-Suche

mehr

Kompakt und aktuell: After-Work-Seminare im IFBau-Programm


After-Work-Seminare zu relevanten und aktuellen Themen in Stuttgart, Karlsruhe, Freiburg, Friedrichshafen und vor Ort in Kooperation mit den Kammergruppen.

mehr

ESF-geförderte Veranstaltungen aus dem aktuellen Programm


Hier finden Sie eine Übersicht aller Veranstaltungen mit ESF-Fachkursförderung in allen vier Kammerbezirken.

mehr

Qualifizierungsprogramm BIM wieder ab November 2018


Building Information Modeling (BIM) dient dem Planen, Bauen und Betreiben von Bauwerken und unterstützt die Zusammenarbeit unter den Projektbeteiligten. 

ab 09.11.2018 in Heidelberg
ab 30.11.2018 in Stuttgart

mehr

Schwerpunkt Unternehmensführung


Nutzen Sie diesen neuen Überblick zu den Themen, die wir  für Ihre Unternehmensführung, von der Bürogründung über die Bürofestigung bis zur Büroübergabe anbieten.

mehr

Teilnahmebedingungen


Informationen zu Anmeldung, Teilnahmebeiträgen, Abmeldung und Programmänderung

mehr