Detailansicht IFBau-Seminare

Fortbildung

Denkmalpflege im Dialog II - Baustoffe und Baukonstruktionen | 17919



06.12.2017 | 18:00 - 21:00 Uhr | Haus der Architekten, Stuttgart
Architektur, Innenarchitektur, Stadtplanung
Fachlisteneignung: Denkmalschutz
2 anerkannte Stunden


Neue Materialien und innovative Konstruktionen

Nach dem schnellen ersten Wiederaufbau brachte der Aufbruch in die Freiheit und Demokratie zunehmend auch eine sichtbare Freude an einer innovativen Architektur mit sich. Anknüpfend an die in den 1920er Jahren eingeschlagenen neuen Wege in der Bautechnik und Baukonstruktion, im Wohnungs- und Schulbau sowie im Krankenhaus- und Kirchenbau, entwickelte sich eine neue Ästhetik. Leichtigkeit, Transparenz und Schwerelosigkeit wurden angestrebt, statische Regeln wurden bis an die Grenze des Machbaren auf den Kopf gestellt.

Die Bewahrung dieser Baudokumente stellt eine Herausforderung dar. Sie sind nicht konform mit den heutigen, vorwiegend auf Sicherheitsaspekten ausgerichteten Bauverordnungen. In der Abwägung der Belange werden die Querschnitte tragender Bauteile vergrößert, Oberflächen wie Lasuren auf Sichtbeton oder Holzlamellen in den als Fluchtwegen ausgewiesenen Fluren finden zumeist wenig und nur untergeordnete Beachtung. Wie also können diese jungen Kulturdenkmale für kommende Generationen bewahrt werden?

Programm 2. Abend Baustoffe und Baukonstruktionen

Einführung / Impuls
Inken Gaukel, Architektin, Stuttgart
 
Erhalt, Erneuerung und Restaurierung von Materialien im Bestand
Prof. Dr. Gabriele Grassegger-Schön, HfT Stuttgart
Schadensanamnese, Diagnose und Therapie
Mark Böttges, Barthel & Maus, Beratende Ingenieure, München

Rückfragen zu den Fachvorträgen
Moderation: Inken Gaukel

Podium – Innovation und Herausforderungen
Inken Gaukel im Gespräch mit Prof. Dr. Gabriele Grassegger-Schön, Mark Böttges, Dr. Dörthe Jakobs, Landesamt für Denkmalpflege und Anja Stemshorn, Freie Architektin, Ulm



Teilnahmegebühr: 25,00 € | 25,00 € für Kammermitglieder | 25,00 € für AiP/SiP
 
buchbar | Restplätze verfügbar

Veranstaltungsort Haus der Architekten
Danneckerstr. 54
70182 Stuttgart

Hinweis zu anerkannten Stunden:

Sofern keine ausdrückliche Differenzierung angegeben ist, gelten die anerkannten Stunden gleichermaßen für AiP/SiP als auch Mitglieder mit Berufserfahrung. Anerkennung für AiP/SiP erfolgt jedoch nur für die benannten Fachrichtungen.

Ansprechpartnerin Anmeldewesen

Heike Fuss

Heike Fuss
Institut Fortbildung Bau
Tel: 0711 / 248386-310
Fax: 0711 / 248386-324
heike.fuss spamgeschützt @ spamgeschützt ifbau.de

Ansprechpartnerin Organisation

Sabine Kohn

Sabine Kohn
Institut Fortbildung Bau
Tel: 0711 / 248386-333
Fax: 0711 / 248386-325
sabine.kohn spamgeschützt @ spamgeschützt ifbau.de

IFBau Fortbildungsprogramm


Zur IFBau Seminar-Suche

mehr

Landeskongress ARCHIKON am 1. März 2018


Der Landeskongress für Architektur und Stadtentwicklung ARCHIKON nimmt am 1. März 2018 mit über 1.100 Teilnehmern das omnipräsente Thema NACHHALTIGKEIT in den Fokus.
Der Kongress ist ausgebucht!

mehr

ESF-geförderte Veranstaltungen aus dem aktuellen Programm


Hier finden Sie eine Übersicht aller Veranstaltungen mit ESF-Fachkursförderung in allen vier Kammerbezirken.

mehr

Neues Qualifizierungsprogramm BIM - ab 27. April 2018


Building Information Modeling (BIM) dient dem Planen, Bauen und Betreiben von Bauwerken und unterstützt die Zusammenarbeit unter den Projektbeteiligten. Start der dritten Durchführung am 27.04.2018 in Stuttgart.

mehr

Schäden an Gebäuden ab 23. März 2018 in Stuttgart


Zu den Aufgabenfeldern des Sachverständigen für Schäden an Gebäuden gehören Beratungen über Bauleistungen, Beweissicherungen von Schäden an bestehenden Gebäuden und Gutachtenerstellungen über Schäden und Mängel an Gebäuden. Jetzt Buchung einzelner Module möglich.

mehr

Teilnahmebedingungen


Informationen zu Anmeldung, Teilnahmebeiträgen, Abmeldung und Programmänderung

mehr