Detailansicht IFBau-Seminare

Fortbildung

Die häufigsten Baumängel im Garten- und Landschaftsbau | 17373



16.10.2017 | 09:30 - 17:00 Uhr | Haus der Architekten, Stuttgart
Architektur, Landschaftsarchitektur, Stadtplanung
Fachlisteneignung: Sachverständigentätigkeit - Schäden an Freianlagen
8 anerkannte Stunden


Ursachen und Fehlervermeidung

Die Anzahl der Gutachtenaufträge für Sachverständige hat signifikant zugenommen. Ursächlich hierfür ist zum einen, dass Bauherren mit Hilfe ihrer Rechtsschutzversicherung immer häufiger ausführende Unternehmen mit sowohl begründeten als auch unbegründeten Mängelanzeigen konfrontieren. Des Weiteren hat sich insbesondere durch die geschönte Darstellung von Außenanlagen in der Werbung ein Erwartungsmaßstab beim Bauherrn manifestiert, der auf der Baustelle / in der Realität gar nicht mehr handwerklich umsetzbar ist. Zum Dritten werden mittlerweile hochempfindliche bzw. sensible Baumaterialien und Stoffe im Außenbereich verarbeitet, die sehr spezifischer Verarbeitungsmethoden bedürfen, die häufig vom ausführenden Unternehmen nicht beherrscht werden. 

Anhand von Fallbeispielen und Urteilen zu Einzelthemen wird nach einer baurechtlichen Einführung und Erläuterung zur Hinnehmbarkeit optischer oder technischer Unzulänglichkeiten bzw. Regelwerksabweichungen erläutert, welche Baumängel häufig gemacht werden und wie sie verhindert werden können.

Themenbereiche des Seminars:

  • Oberbau
  • Oberflächenneigungen
  • Pflaster- und Plattenbeläge
  • Sonderfall Überdachungen

Das Seminar gibt Landschaftsarchitekten und Planern Hilfestellung, bezüglich häufiger Schadensthemen in Freianlagen entsprechend fachgerecht zu planen, auszuschreiben und den Bau zu überwachen.



Referent
  • Dipl.-Ing. Piet Werland, Landschaftsarchitekt, ö.b.u.v. SV, Emsdetten

Teilnahmegebühr: 335,00 € | 265,00 € für Kammermitglieder | 205,00 € für AiP/SiP
 

ESF-Förderung ist möglich.

buchbar | Restplätze verfügbar

Veranstaltungsort Haus der Architekten
Danneckerstr. 54
70182 Stuttgart

Hinweis zu anerkannten Stunden:

Sofern keine ausdrückliche Differenzierung angegeben ist, gelten die anerkannten Stunden gleichermaßen für AiP/SiP als auch Mitglieder mit Berufserfahrung. Anerkennung für AiP/SiP erfolgt jedoch nur für die benannten Fachrichtungen.

Ansprechpartnerin Anmeldewesen

Heike Fuss

Heike Fuss
Institut Fortbildung Bau
Tel: 0711 / 248386-310
Fax: 0711 / 248386-324
heike.fuss spamgeschützt @ spamgeschützt ifbau.de

Ansprechpartnerin Organisation

Sabine Kohn

Sabine Kohn
Institut Fortbildung Bau
Tel: 0711 / 248386-333
Fax: 0711 / 248386-325
sabine.kohn spamgeschützt @ spamgeschützt ifbau.de

IFBau Fortbildungsprogramm


Zur IFBau Seminar-Suche

mehr

ESF-geförderte Veranstaltungen aus dem aktuellen Programm


Hier finden Sie eine Übersicht aller Veranstaltungen mit ESF-Fachkursförderung in allen vier Kammerbezirken.

mehr

Neues Qualifizierungsprogramm BIM - ab 9. März 2018


Building Information Modeling (BIM) dient dem Planen, Bauen und Betreiben von Bauwerken und unterstützt die Zusammenarbeit unter den Projektbeteiligten. Start der zweiten Durchführung am 09.03.2018 in Karlsruhe.

mehr

Der Architekt als Honorarsachverständiger ab 19. Januar 2018 in Stuttgart


Der Lehrgang vermittelt in fünf Modulen umfassende Spezialkenntnisse zum Sachverständigenrecht, zu rechtlichen Grundlagen, zur Anwendung der HOAI, zur Praxis der Gutachtenerstattung und zur öffentlichen Bestellung und Vereidigung.

mehr

Teilnahmebedingungen


Informationen zu Anmeldung, Teilnahmebeiträgen, Abmeldung und Programmänderung

mehr