Detailansicht IFBau-Seminare

Fortbildung

Energieoptimiertes Denkmal | 17804



26.10.2017 - 09.12.2017 | 09:30 - 17:00 Uhr | Haus der Architekten, Stuttgart
Architektur, Innenarchitektur
Fachlisteneignung: Denkmalschutz, Energieeffizienz - Energieoptimiertes Denkmal
74 anerkannte Stunden nur mit Berufserfahrung / Für AiP/SiP nicht anerkannt | 9.2-tägig


Spezialisierung auf dem Niveau KfW-Effizienzhaus Denkmal

Unter Wahrung der besonderen architektonischen und städtebaulichen Qualitäten des baukulturellen Erbes sensibilisiert dieser Aufbaulehrgang für die denkmalpflegerischen Belange einer energetischen Sanierung. Er bereitet speziell auf die Tätigkeit als Sachverständige bzw. Sachverständiger für Baudenkmale und sonstige besonders erhaltenswerte Bausubstanz gemäß § 24 EnEV vor und erfüllt die Anforderungen der Koordinierungsstelle Energieberater für Baudenkmale.

Zur Eintragung in die entsprechende Liste der Deutschen Energieagentur (dena) und der AKBW-Fachliste Energieeffizienz ist es notwendig, den Basislehrgang Energieeffizientes Bauen und danach Energieoptimiertes Denkmal erfolgreich zu absolvieren. In dieser Kombination erfüllt die Zusatzqualifizierung die Standards, die die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) mit dem Förderprogramm Energieeffizient Sanieren auf dem Niveau KfW-Effizienzhaus Denkmal an Weiterbildungen stellt.

Ziele und Methoden

Unter Berücksichtigung des notwendigen theoretischen Unterbaus, geht der Lehrgang detailliert auf die Konzeption denkmalverträglicher Maßnahmen inklusive der Erstellung des Energieberatungsberichts ein. Das Erlernte wird an Projekten trainiert und selbstständig umgesetzt. Der Nachweis der erworbenen Kenntnisse erfolgt anhand einer Übungsaufgabe mit Kolloquium und einer zusätzlichen schriftlichen Prüfung.

Zielgruppe

Die Zusatzqualifizierung richtet sich an Personen mit abgeschlossenem Hochschulstudium der Fachrichtungen Architektur, Bauingenieurwesen, Technische Gebäudeausrüstung oder Bauphysik, wie z. B. Architekten, die bereits vorhandene Kenntnisse vertiefen möchten.

Voraussetzungen

Abgeschlossenes Hochschulstudium, sichere Kenntnisse der energetischen Bilanzierung und der Energieberatung, IFBau-Zertifikat des Lehrgangs Energieeffizientes Bauen (ab 2013) bzw. Energetische Gebäudesanierung oder sonstige abgeschlossene Weiterbildung der Energieberatung entsprechend geltendem Anerkennungsschema der Koordinierungsstelle Energieberater für Baudenkmale.

Abschluss

Bei 100%igem Besuch der Veranstaltungen, Übungsaufgabe mit Kolloquium und erfolgreich abgeschlossener Prüfung wird ein Zertifikat verliehen.

Umfang

74 Unterrichtseinheiten (UE)

Modul 1: Denkmalgerechte Planung (19 UE)

Grundlagen der Denkmalpflege / Energiesparmaßnahmen bei historisch bedeutsamen Gebäuden – ganzheitliche Betrachtungsweise / Grundlagen der Denkmalpflege / Grundlagen des Denkmalschutzes / Fördermöglichkeiten für Baudenkmale / Gesetze, Verordnungen und Richtlinien / Besonders erhaltenswerte Bausubstanz / Prüfung

Modul 2: Bauwerk, Bauphysik und Datenerfassung (23 UE)

Historische Bauweisen und Baustile / Bauhistorische Bestandsanalyse / Umgang und Methoden der Instandsetzung / Bauteile, Feuchteschutz und Wärmeschutz / Bauschäden, deren Ursachen und Lösungen / Anlagentechnik, Haustechnik

Modul 3: Praxis der Energieberatung Denkmal (32 UE)

Konzeption von denkmalverträglichen effizienzsteigernden Maßnahmen (Gebäudehülle und Berechnung / Anlagentechnische Maßnahmen, Haustechnik / Nutzung und integrale Planung) / Denkmalspezifisches Planungs- und Instandsetzungskonzept / Denkmalgerechte Ausführung (Konstruktion / Ausschreibung und Vergabe / Bauüberwachung und Dokumentation)

Lehrgangsleitung

Dr.-Ing. Diana Wiedemann, Energieberaterin für Baudenkmale, Freie Architektin und Innenarchitektin

Referenten

Dipl.-Ing. Till Bethe, Dipl.-Ing. (FH) Klaus-J. Edelhäuser, Prof. Dr. Michael Goer, Dr. jur. Torsten Halwas, Dipl.-Ing. Bianka Hinsberger, Dipl.-Ing. Till Läpple, Dr.-Ing. Claudia Mohn, Dipl.-Ing. Angelika Reiff, Dipl.-Ing. Ulrike Roggenbuck-Azad, Dipl.-Ing. (FH) Peter Schell, Dr.-Ing. Diana Wiedemann, Prof. Dipl.-Ing. Karl Zankl

Termine

26./27./28.10.2017, 17./18.11.2017, 01./02./07./08.12.2017, jeweils 09.30 - 17.00 Uhr
09.12.2017, 09.30-11.00 Uhr

Frühbuchungsbonus

10 % auf die Teilnahmegebühr bis 26.08.2017

Für diesen Lehrgang wurde eine ESF-Fachkursförderung bewilligt. Durch Beantragung ist ein Rabatt von 30 %, ab "50plus" ein Rabatt von 50 % möglich. Weitere Informationen zur ESF-Fachkursförderung

AKBW-Fachliste Energieeffizienz



Teilnahmegebühr: 2450,00 € | 2150,00 € für Kammermitglieder
 

ESF-Förderung ist möglich.


Veranstaltungsort Haus der Architekten
Danneckerstr. 54
70182 Stuttgart
Bitte füllen Sie das Anmeldeformular aus und faxen Sie es an diese Nummer:

0711 / 248386-324

Wir melden folgende Teilnehmer unter Anerkennung der Teilnahmebedingungen verbindlich an:

Name, Vorname AL-Nummer
1.
2.
3.
4.
5.

Kontaktdaten: Abweichende Rechnungsadresse:
Name / Vorname:
Büro / Firma:
Straße / Postfach:
PLZ / Ort:
Telefon:
Fax:
E-Mail:
Bitte beachten Sie die korrekte Rechnungsanschrift.

Ort / Datum: Unterschrift:

Hinweis zu anerkannten Stunden:

Sofern keine ausdrückliche Differenzierung angegeben ist, gelten die anerkannten Stunden gleichermaßen für AiP/SiP als auch Mitglieder mit Berufserfahrung. Anerkennung für AiP/SiP erfolgt jedoch nur für die benannten Fachrichtungen.

Ansprechpartnerin Anmeldewesen

Heike Fuss

Heike Fuss
Institut Fortbildung Bau
Tel: 0711 / 248386-310
Fax: 0711 / 248386-324
heike.fuss spamgeschützt @ spamgeschützt ifbau.de

Ansprechpartnerin Organisation

Sabine Kohn

Sabine Kohn
Institut Fortbildung Bau
Tel: 0711 / 248386-333
Fax: 0711 / 248386-325
sabine.kohn spamgeschützt @ spamgeschützt ifbau.de

IFBau Fortbildungsprogramm


Zur IFBau Seminar-Suche

mehr

Energieoptimiertes Denkmal ab 26. Oktober in Stuttgart


Dieser Lehrgang befasst sich mit den speziellen Fragestellungen der denkmalverträglichen Ertüchtigung des baukulturellen Erbes nach § 24 EnEV 2009.

mehr

Neues Qualifizierungsprogramm BIM - ab Januar 2018


Building Information Modeling (BIM) dient dem Planen, Bauen und Betreiben von Bauwerken und unterstützt die Zusammenarbeit unter den Projektbeteiligten. Start ab 26.01.2018 in Stuttgart, ab 09.03.2018 in Karlsruhe

mehr

Der Architekt als Honorarsachverständiger ab 19. Januar in Stuttgart


Die Seminarreihe vermittelt in fünf Modulen umfassende Spezialkenntnisse zum Sachverständigenrecht, zu rechtlichen Grundlagen, zur Anwendung der HOAI, zur Praxis der Gutachtenerstattung und zur öffentlichen Bestellung und Vereidigung.

mehr

Teilnahmebedingungen


Informationen zu Anmeldung, Teilnahmebeiträgen, Abmeldung und Programmänderung

mehr