Detailansicht IFBau-Seminare

Fortbildung

Mut zum Stift - Zeichenworkshop | 17134



29.06.2017 - 30.06.2017 | 09:30 - 17:00 Uhr | Graf-Zeppelin-Haus, Friedrichshafen
alle Fachrichtungen
16 anerkannte Stunden | 2-tägig


Entdecken Sie das Zeichnen wieder!

Zeichnen ist die beste Basis für spontane, sinnliche Architekturdarstellungen im Gespräch mit den Bauherren, in der Diskussion mit Kollegen oder beim eigenen Brainstorming. Zeichnen ist mit dem Stift denken. Zeichnen heißt erfassen, wahrnehmen, Ideen entwickeln.

Der Computer kann nicht alles ersetzen und ist immer nur auf unseren Input angewiesen. Die Rückbesinnung auf eine der Grundfähigkeiten der kreativen Berufe, das Zeichnen mit der Hand, zeigt sich in einer wachsenden Zahl an Kursangeboten von Institutionen und privaten Anbietern.

Entdecken Sie die Handzeichnung als Mittel der Kommunikation wieder. Die eigenen Fähigkeiten auf diesem Gebiet werden wiederbelebt und vertieft. Am ersten Tag finden nach einer theoretischen Einführung in die Grundlagen des freien Zeichnens einfache Übungen statt: Abstrakte Formen und Stillleben zeichnen.

Nach einer theoretischen Einführung mit Fokus auf Architektur und Raumdarstellungen geht es am zweiten Tag in die Umgebung, um die Übungen im Stadtraum fortzusetzen. Eine Schlussbesprechung der Arbeiten und ein Ausblick auf die Möglichkeiten, die Erfahrungen der zwei Tage im eigenen Umfeld weiterzuführen, runden das Seminar ab.

Themen des Zweitagesworkshops:

  • Grundlagen des „freien“ Zeichnens
  • Fingerübungen
  • Materialerkundungen mit verschiedenen Stiften
  • Stillleben zeichnen
  • Einführung mit Beispielen von Architekturdarstellungen
  • Zeichnen im Außen- und Stadtraum

Der Zeichenworkshop richtet sich an Teilnehmer mit darstellerischen Grundfähigkeiten.

Eine Grundausstattung an Zeichenmaterial wird gestellt: Zeichenblock 36 x 48 cm, Kohle- und Bleistifte. Die eigene Ausrüstung kann gern mitgebracht werden.



Referent
  • Thomas Werneke, Bildhauer und Zeichner, München

Teilnahmegebühr: 580,00 € | 440,00 € für Kammermitglieder | 320,00 € für AiP/SiP
 

ESF-Förderung ist möglich.

ausgebucht

Veranstaltungsort Graf-Zeppelin-Haus
Kultur- und Congress-Centrum
Olgastr. 20
88045 Friedrichshafen

Hinweis zu anerkannten Stunden:

Sofern keine ausdrückliche Differenzierung angegeben ist, gelten die anerkannten Stunden gleichermaßen für AiP/SiP als auch Mitglieder mit Berufserfahrung. Anerkennung für AiP/SiP erfolgt jedoch nur für die benannten Fachrichtungen.

Ansprechpartnerin Anmeldewesen

Heike Fuss

Heike Fuss
Institut Fortbildung Bau
Tel: 0711 / 248386-310
Fax: 0711 / 248386-324
heike.fuss spamgeschützt @ spamgeschützt ifbau.de

Ansprechpartnerin Organisation

Sabine Kohn

Sabine Kohn
Institut Fortbildung Bau
Tel: 0711 / 248386-333
Fax: 0711 / 248386-325
sabine.kohn spamgeschützt @ spamgeschützt ifbau.de

IFBau Fortbildungsprogramm


Zur IFBau Seminar-Suche

mehr

Urbane Qualitäten - Kongress am 28. September in Heilbronn


Im Mittelpunkt des Kongresses steht die wachsende Stadt mit dem Willen zur städtebaulichen und architektonischen Qualität ebenso wie der städtische Landschaftsraum, entwickelt durch eine Bundesgartenschau.

mehr

Lehrgang Kostenplanung ab 15. September in Heidelberg


Kaum ein Bereich ist für die Bauherrschaft von größerem Interesse als die Kosten und zunehmend steigt ihre Bereitschaft, die Ansprüche an eine fachlich und sachlich richtige Kostenplanung auch vor Gericht durchzusetzen.
Es sind noch wenige Restplätze verfügbar!

mehr

Projektmanag. Baugemeinschaften ab 29. September in Heidelberg


Die neue Seminarreihe richtet sich an Architekten und Stadtplaner die sich mit der Realisierung von Baugemeinschaften befassen. 
Ermäßigung bis zu 50 % möglich (ESF-Fachkursförderung).

mehr

Teilnahmebedingungen


Informationen zu Anmeldung, Teilnahmebeiträgen, Abmeldung und Programmänderung

mehr