Detailansicht IFBau-Seminare

Fortbildung

Nachtragsmanagement für Auftraggeber und Auftragnehmer | 18327



13.07.2018 | 09:30 - 17:00 Uhr | Akademie der Erzdiözese, Freiburg
Architektur, Innenarchitektur, Landschaftsarchitektur
8 anerkannte Stunden nur mit Berufserfahrung / Für AiP/SiP nicht anerkannt


Durch richtige Ausschreibung Nachträge vermeiden

Nur selten werden Bauvorhaben so durchgeführt, wie es in den Ausschreibungsunterlagen vorgesehen war, und nicht immer werden die geänderten oder zusätzlichen Leistungen vergütet. Dies kann daran liegen, daß sie bereits im Vertragsumfang enthalten waren oder die Mehrkosten nicht rechtzeitig angezeigt wurden. Anhand einer Vielzahl von Beispielen aus der täglichen Praxis werden diese und andere Fragen unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung beantwortet.

Nachträge erkennen
Ursachen für Nachforderungen
Wann muß der AN Mehrkosten anzeigen?
Die BGH-Rechtsprechung zu Nachträgen (ausgewählte Urteile)

Nachträge erstellen
Wer muß das Nachtrags-LV erstellen?
Kostenerstattung für den AN wegen Nachtragserstellung?
Was sind die Kalkulationsgrundlagen für Nachträge?
Subunternehmerpreise und Nachträge
Umgang mit Vergabegewinnen des AN

Stundenlohnarbeiten oder Nachtrag?
Unterschied zwischen Stundenlohnarbeiten und Nachforderungen
Wer darf Regiestunden anerkennen?
Stundenlohnpreise als Basis für die Nachtragskalkulation?

Beispiele zur Nachtragsberechnung
10%-Klausel (§ 2 Abs. 3 VOB/B)
Geänderte Leistungen (§ 2 Abs. 5 VOB/B)

Mehrkosten durch Bauzeitverlängerung

Das neue Bauvertragsrecht Auswirkungen auf Nachtragsleistungen



Referent
  • Dipl.-Ing. Manuel Biermann, ö.b.u.v. Sachverständiger, Schammelsdorf

Teilnahmegebühr: 335,00 € | 265,00 € für Kammermitglieder
 

ESF-Förderung ist möglich.

buchbar | Restplätze verfügbar

Veranstaltungsort Akademie der Erzdiözese
Wintererstr. 1
79104 Freiburg

Hinweis zu anerkannten Stunden:

Sofern keine ausdrückliche Differenzierung angegeben ist, gelten die anerkannten Stunden gleichermaßen für AiP/SiP als auch Mitglieder mit Berufserfahrung. Anerkennung für AiP/SiP erfolgt jedoch nur für die benannten Fachrichtungen.

Ansprechpartnerin Anmeldewesen

Heike Fuss

Heike Fuss
Institut Fortbildung Bau
Tel: 0711 / 248386-310
Fax: 0711 / 248386-324
heike.fuss spamgeschützt @ spamgeschützt ifbau.de

Ansprechpartnerin Organisation

Sabine Kohn

Sabine Kohn
Institut Fortbildung Bau
Tel: 0711 / 248386-333
Fax: 0711 / 248386-325
sabine.kohn spamgeschützt @ spamgeschützt ifbau.de

IFBau Fortbildungsprogramm


Zur IFBau Seminar-Suche

mehr

After-Work-Seminare


After-Work-Seminare zu relevanten und aktuellen Themen in Stuttgart, Karlsruhe, Freiburg, Friedrichshafen und vor Ort in Kooperation mit den Kammergruppen.

mehr

ESF-geförderte Veranstaltungen aus dem aktuellen Programm


Hier finden Sie eine Übersicht aller Veranstaltungen mit ESF-Fachkursförderung in allen vier Kammerbezirken.

mehr

Qualifizierungsprogramm BIM wieder ab November 2018


Building Information Modeling (BIM) dient dem Planen, Bauen und Betreiben von Bauwerken und unterstützt die Zusammenarbeit unter den Projektbeteiligten. 

ab 09.11.2018 in Heidelberg
ab 30.11.2018 in Stuttgart

mehr

Schwerpunkt Unternehmensführung


Nutzen Sie diesen neuen Überblick zu den Themen, die wir  für Ihre Unternehmensführung, von der Bürogründung über die Bürofestigung bis zur Büroübergabe anbieten.

mehr

Teilnahmebedingungen


Informationen zu Anmeldung, Teilnahmebeiträgen, Abmeldung und Programmänderung

mehr