Detailansicht IFBau-Seminare

Fortbildung

Qualitätssicherung im Industriebau | 18143



18.05.2018 | 09:30 - 17:00 Uhr | Haus der Architekten, Stuttgart
alle Fachrichtungen
Fachlisteneignung: Preisrichter - Preisrichter Wettbewerbjury, Wettbewerbsbetreuer
8 anerkannte Stunden


Mit Best Practice Planungsqualität steigern

Für den Qualitätsbegriff im Industriebau ergeben sich vor dem Hintergrund technologischer, wirtschaftlicher, demografischer und gesellschaftlicher Veränderungen neue Herausforderungen. Industrie 4.0 wird langfristig bestimmen, wie zukünftig nicht nur in Deutschland produziert und gearbeitet wird, und entsprechend Einfluss auf die Entwicklung im Industriebau nehmen.

Vor diesem Hintergrund lernen die Seminarteilnehmer anhand von Best Practice Beispielen Kriterien für ein Instrumentarium erhöhter Planungsqualität kennen. Ziel ist es, verschiedene Stellschrauben auszuloten, mittels derer Industriebau in Zukunft erfolgreicher realisiert werden kann. Im Seminar werden folgende Themen behandelt:

  • Masterplanung
  • Corporate Architecture
  • Inspiring working conditions
  • Veränderungskultur
  • Detailqualität
  • Qualitätssicherung durch Planungshandbücher?

Die Seminarreihe „IREM Weiterbildungsprogramm“ umfasst fünf Veranstaltungen, die von Architektenkammer Baden-Württemberg, Ingenieurkammer Baden-Württemberg, Arbeitsgemeinschaft Industriebau sowie Industrial Real Estate Management (IREM) der Universität Stuttgart veranstaltet werden. Die Kursinhalte können beim berufsbegleitenden Masterstudiengang „IREM Industrial Real Estate Management“ angerechnet werden.



Referent
  • Dipl.-Ing. Oliver Sorg, Freier Architekt, Stuttgart
  • Dipl.-Ing. Jürgen Class, Architekt, Gaggenau
  • Dipl.-Ing. Manuel Schupp, Architekt, Stuttgart

Teilnahmegebühr: 275,00 € | 275,00 € für Kammermitglieder | 215,00 € für AiP/SiP
 

ESF-Förderung ist möglich.


Veranstaltungsort Haus der Architekten
Danneckerstr. 54
70182 Stuttgart

Hinweis zu anerkannten Stunden:

Sofern keine ausdrückliche Differenzierung angegeben ist, gelten die anerkannten Stunden gleichermaßen für AiP/SiP als auch Mitglieder mit Berufserfahrung. Anerkennung für AiP/SiP erfolgt jedoch nur für die benannten Fachrichtungen.

Ansprechpartnerin Anmeldewesen

Heike Fuss

Heike Fuss
Institut Fortbildung Bau
Tel: 0711 / 248386-310
Fax: 0711 / 248386-324
heike.fuss spamgeschützt @ spamgeschützt ifbau.de

Ansprechpartnerin Organisation

Sabine Kohn

Sabine Kohn
Institut Fortbildung Bau
Tel: 0711 / 248386-333
Fax: 0711 / 248386-325
sabine.kohn spamgeschützt @ spamgeschützt ifbau.de

IFBau Fortbildungsprogramm


Zur IFBau Seminar-Suche

mehr

Lehrgang Kostenplanung ab 15. Juni 2018


Kaum ein Bereich ist für die Bauherrschaft von größerem Interesse als die Kosten und zunehmend steigt ihre Bereitschaft, die Ansprüche an eine fachlich und sachlich richtige Kostenplanung auch vor Gericht durchzusetzen. 

mehr

ESF-geförderte Veranstaltungen aus dem aktuellen Programm


Hier finden Sie eine Übersicht aller Veranstaltungen mit ESF-Fachkursförderung in allen vier Kammerbezirken.

mehr

Neues Qualifizierungsprogramm BIM ab 9. November 2018


Building Information Modeling (BIM) dient dem Planen, Bauen und Betreiben von Bauwerken und unterstützt die Zusammenarbeit unter den Projektbeteiligten. Start der fünften Durchführung am 9. November 2018 in Heidelberg.

mehr

Kompakt und aktuell: After-Work-Seminare im IFBau-Programm


After-Work-Seminare zu relevanten und aktuellen Themen in Stuttgart, Karlsruhe, Freiburg, Friedrichshafen und vor Ort in Kooperation mit den Kammergruppen.

mehr

Teilnahmebedingungen


Informationen zu Anmeldung, Teilnahmebeiträgen, Abmeldung und Programmänderung

mehr