Detailansicht IFBau-Seminare

Fortbildung

Resilienz statt Burnout | 17683



03.11.2017 | 09:30 - 17:00 Uhr | Architekturschaufenster / Bezirksgeschäftsstelle, Karlsruhe
alle Fachrichtungen
8 anerkannte Stunden nur mit Berufserfahrung / Für AiP/SiP nicht anerkannt


Erhalt und Erweiterung der eigenen Schaffensfreude und Agilität

Resilienz ist die persönliche Fähigkeit, die Belastungen der Arbeitswelt und die damit einhergehenden Veränderungen und Krisen angemessen und erfolgreich zu bewältigen. Das ist keine technisch lösbare Aufgabe. Dies ist ein individuell menschliches Lernfeld mit wesentlichem Einfluss auf den beruflichen (Lebens-)Erfolg.

Wenn diese Beschreibungen auf Sie zutreffen, …
hoher eigener Anspruch, großer Anspannungsgrad, hohe Output-Erwartungen, kreativ Schaffender und Projektmensch, hoher Zeit- und Qualitätsdruck, Entscheidungen unter Druck, komplexe Prozesse

… dann kennen Sie auch die Herausforderungen:
Ansprüche realistisch zu formulieren, eigene Arbeits- und Lebensenergie angemessen zu dosieren, Freiräume zu schaffen und zu verteidigen, Grenzen zu setzen, sich auf die eigenen Ressourcen und den eigenen „Flow“ zu konzentrieren, die eigene Schaffens- und Lebensfreude bewusst zu entwickeln, ein förderliches Arbeits- und Lebensumfeld zu schaffen

… und damit wollen wir uns an diesem Seminartag intensiv beschäftigen und individuelle Wege beginnen.

Inhalt des Tagesseminars:

  • Resilienz und das Entstehen von Burn-out verstehen
  • Faktoren für Resilienz kennenlernen
  • Psychologie von Veränderung und Krisen
  • Sich eigener Werte und Stärken bewusst werden, weiter entwickeln und neu justieren
  • Praktische Übungen zu Resilienz und Achtsamkeit
  • Eigener Plan für Resilienz
  • Schaffung des eigenen Arbeits- (und Lebens-)Umfeldes im Büro, das Schaffensfreude fördert


Referent
  • Dipl.-Psych. Helge Johannes Baudis, Trainer und Coach, Stuttgart

Teilnahmegebühr: 335,00 € | 265,00 € für Kammermitglieder
 
ausgebucht

Veranstaltungsort Architekturschaufenster / Bezirksgeschäftsstelle
Kammerbezirk Karlsruhe
Waldstr. 8
76133 Karlsruhe

Hinweis zu anerkannten Stunden:

Sofern keine ausdrückliche Differenzierung angegeben ist, gelten die anerkannten Stunden gleichermaßen für AiP/SiP als auch Mitglieder mit Berufserfahrung. Anerkennung für AiP/SiP erfolgt jedoch nur für die benannten Fachrichtungen.

Ansprechpartnerin Anmeldewesen

Heike Fuss

Heike Fuss
Institut Fortbildung Bau
Tel: 0711 / 248386-310
Fax: 0711 / 248386-324
heike.fuss spamgeschützt @ spamgeschützt ifbau.de

Ansprechpartnerin Organisation

Sabine Kohn

Sabine Kohn
Institut Fortbildung Bau
Tel: 0711 / 248386-333
Fax: 0711 / 248386-325
sabine.kohn spamgeschützt @ spamgeschützt ifbau.de

IFBau Fortbildungsprogramm


Zur IFBau Seminar-Suche

mehr

Landeskongress ARCHIKON am 1. März 2018


Der Landeskongress für Architektur und Stadtentwicklung ARCHIKON nimmt am 1. März 2018 mit über 1.100 Teilnehmern das omnipräsente Thema NACHHALTIGKEIT in den Fokus.
Der Kongress ist ausgebucht!

mehr

ESF-geförderte Veranstaltungen aus dem aktuellen Programm


Hier finden Sie eine Übersicht aller Veranstaltungen mit ESF-Fachkursförderung in allen vier Kammerbezirken.

mehr

Neues Qualifizierungsprogramm BIM - ab 27. April 2018


Building Information Modeling (BIM) dient dem Planen, Bauen und Betreiben von Bauwerken und unterstützt die Zusammenarbeit unter den Projektbeteiligten. Start der dritten Durchführung am 27.04.2018 in Stuttgart.

mehr

Schäden an Gebäuden ab 23. März 2018 in Stuttgart


Zu den Aufgabenfeldern des Sachverständigen für Schäden an Gebäuden gehören Beratungen über Bauleistungen, Beweissicherungen von Schäden an bestehenden Gebäuden und Gutachtenerstellungen über Schäden und Mängel an Gebäuden. Jetzt Buchung einzelner Module möglich.

mehr

Teilnahmebedingungen


Informationen zu Anmeldung, Teilnahmebeiträgen, Abmeldung und Programmänderung

mehr