Detailansicht IFBau-Seminare

Fortbildung

Risiken bei Ausschreibung und Angebotskalkulation | 17318



20.07.2017 | 09:30 - 17:00 Uhr | Graf-Zeppelin-Haus, Friedrichshafen
Architektur, Innenarchitektur, Landschaftsarchitektur
8 anerkannte Stunden nur mit Berufserfahrung / Für AiP/SiP nicht anerkannt


Wichtige Urteile zur Auslegung von Leistungsbeschreibungen

Auftraggeber und Auftragnehmer streiten sich oft genug über die Auslegung von Leistungsbeschreibungen. Insbesondere bei Widersprüchen innerhalb der einzelnen Vertragsbedingungen. Ebenso häufig sind Differenzen bezüglich des geschuldeten Leistungsumfangs an der Tagesordnung.

Im Rahmen dieses Seminars sollen häufige Fehler bei Leistungsbeschreibungen und deren Vermeidung aufgezeigt werden. Es werden aber auch die Verständnisprobleme des Auftragnehmers aufgezeigt, der gern dazu neigt, eine Leistung als unkalkulierbar darzustellen.

Die Leistungsbeschreibung
Grundsätze der Leistungsbeschreibung nach VOB/A
Bestandteile der Leistungsbeschreibung

Widersprüchliche Verdingungsunterlagen
Auslegung der Leistungsbeschreibung bei Widersprüchen
Erkundigungs- bzw. Hinweispflicht des Bieters

Technisch fehlerhafte Leistungsbeschreibung
Die Rechtsprechung zu fehlerhaften Leistungsbeschreibungen
Hinweispflichten des Bieters

Unklare Leistungsbeschreibung
Funktionale Beschreibung einzelner Leistungen
Risiken des AN bei funktionaler Leistungsbeschreibung

Unvollständige Leistungsbeschreibung
Fehlende Positionen im LV und die Hinweispflicht des AN
Nebenleistungen und Besondere Leistungen nach der VOB/C

Kalkulationsannahmen des Bieters
Welche Bedeutung haben Angaben in der Urkalkulation? 
Hinweispflichten des Ausschreibenden

Spekulationspreise im Angebot
Allgemeines zur Wertung spekulativer Angebote
Auswirkungen von Spekulationspreisen auf Nachträge



Referent
  • Dipl.-Ing. Manuel Biermann, ö.b.u.v. Sachverständiger, Schammelsdorf

Teilnahmegebühr: 325,00 € | 255,00 € für Kammermitglieder
 

ESF-Förderung ist möglich.

buchbar | Restplätze verfügbar

Veranstaltungsort Graf-Zeppelin-Haus
Kultur- und Congress-Centrum
Olgastr. 20
88045 Friedrichshafen

Hinweis zu anerkannten Stunden:

Sofern keine ausdrückliche Differenzierung angegeben ist, gelten die anerkannten Stunden gleichermaßen für AiP/SiP als auch Mitglieder mit Berufserfahrung. Anerkennung für AiP/SiP erfolgt jedoch nur für die benannten Fachrichtungen.

Ansprechpartnerin Anmeldewesen

Heike Fuss

Heike Fuss
Institut Fortbildung Bau
Tel: 0711 / 248386-310
Fax: 0711 / 248386-324
heike.fuss spamgeschützt @ spamgeschützt ifbau.de

Ansprechpartnerin Organisation

Sabine Kohn

Sabine Kohn
Institut Fortbildung Bau
Tel: 0711 / 248386-333
Fax: 0711 / 248386-325
sabine.kohn spamgeschützt @ spamgeschützt ifbau.de

IFBau Fortbildungsprogramm


Zur IFBau Seminar-Suche

mehr

Urbane Qualitäten - Kongress am 28. September in Heilbronn


Im Mittelpunkt des Kongresses steht die wachsende Stadt mit dem Willen zur städtebaulichen und architektonischen Qualität ebenso wie der städtische Landschaftsraum, entwickelt durch eine Bundesgartenschau.

mehr

Lehrgang Kostenplanung ab 15. September in Heidelberg


Kaum ein Bereich ist für die Bauherrschaft von größerem Interesse als die Kosten und zunehmend steigt ihre Bereitschaft, die Ansprüche an eine fachlich und sachlich richtige Kostenplanung auch vor Gericht durchzusetzen. 

mehr

Projektmanagement Baugemeinschaften ab 29. September in Heidelberg


Die neue Seminarreihe richtet sich an Architekten und Stadtplaner die sich mit der Realisierung von Baugemeinschaften befassen. 
Ermäßigung bis zu 50 % möglich (ESF-Fachkursförderung).

mehr

Teilnahmebedingungen


Informationen zu Anmeldung, Teilnahmebeiträgen, Abmeldung und Programmänderung

mehr