Detailansicht IFBau-Seminare

Fortbildung

Risiken bei Ausschreibung und Angebotskalkulation | 18326



17.04.2018 | 09:30 - 17:00 Uhr | Architekturschaufenster / Bezirksgeschäftsstelle, Karlsruhe
Architektur, Innenarchitektur, Landschaftsarchitektur
8 anerkannte Stunden nur mit Berufserfahrung / Für AiP/SiP nicht anerkannt


Wichtige Urteile zur Auslegung von Leistungsbeschreibungen

Oft genug streiten sich Auftraggeber und Auftragnehmer über die Auslegung von Leistungsbeschreibungen. Insbesondere bei Widersprüchen innerhalb der einzelnen Vertragsbedingungen. Ebenso häufig sind Differenzen bezüglich des geschuldeten Leistungsumfangs an der Tagesordnung. Im Rahmen dieses Seminars sollen häufige Fehler bei Leistungsbeschreibungen und deren Vermeidung aufgezeigt werden. Es werden aber auch die Verständnisprobleme des Auftragnehmers aufgezeigt, der gern dazu neigt, eine Leistung als unkalkulierbar darzustellen.

Die Leistungsbeschreibung
Grundlagen und Vertragsbestandteile
Unwirksame Bauvertragsklauseln

Widersprüchliche Verdingungsunterlagen
Beispiele für Widersprüche in Verdingungsunterlagen
Erkundigungs- bzw. Hinweispflicht des Bieters

Technisch fehlerhafte Leistungsbeschreibung
Beispiele für technisch fehlerhafte Beschreibung
Hinweispflichten des Bieters

Unklare Leistungsbeschreibung
Funktionale Beschreibung einzelner Leistungen/Gewerke
Risiken des AN bei funktionaler Leistungsbeschreibung
Risiken des AG

Unvollständige Leistungsbeschreibung
Fehlende Positionen im LV und die Hinweispflicht des AN
Nebenleistungen und Besondere Leistungen nach der VOB/C

Kalkulationsannahmen des Bieters
Welche Bedeutung haben Angaben in der Urkalkulation?
Hinweispflichten des Ausschreibenden bei Kalkulationsirrtümern?

Spekulationspreise im Angebot
Auswirkungen von Spekulationspreisen auf Nachträge mit aktueller BGH-Rechtsprechung

Neues Bauvertragsrecht und die Auswirkungen auf Nachtragsberechnungen



Referent
  • Dipl.-Ing. Manuel Biermann, ö.b.u.v. Sachverständiger, Schammelsdorf

Teilnahmegebühr: 335,00 € | 265,00 € für Kammermitglieder
 

ESF-Förderung ist möglich.


Veranstaltungsort Architekturschaufenster / Bezirksgeschäftsstelle
Kammerbezirk Karlsruhe
Waldstr. 8
76133 Karlsruhe
Bitte füllen Sie das Anmeldeformular aus und faxen Sie es an diese Nummer:

0711 / 248386-324

Wir melden folgende Teilnehmer unter Anerkennung der Teilnahmebedingungen verbindlich an:

Name, Vorname AL-Nummer
1.
2.
3.
4.
5.

Kontaktdaten: Abweichende Rechnungsadresse:
Name / Vorname:
Büro / Firma:
Straße / Postfach:
PLZ / Ort:
Telefon:
Fax:
E-Mail:
Bitte beachten Sie die korrekte Rechnungsanschrift.

Ort / Datum: Unterschrift:

Hinweis zu anerkannten Stunden:

Sofern keine ausdrückliche Differenzierung angegeben ist, gelten die anerkannten Stunden gleichermaßen für AiP/SiP als auch Mitglieder mit Berufserfahrung. Anerkennung für AiP/SiP erfolgt jedoch nur für die benannten Fachrichtungen.

Ansprechpartnerin Anmeldewesen

Heike Fuss

Heike Fuss
Institut Fortbildung Bau
Tel: 0711 / 248386-310
Fax: 0711 / 248386-324
heike.fuss spamgeschützt @ spamgeschützt ifbau.de

Ansprechpartnerin Organisation

Sabine Kohn

Sabine Kohn
Institut Fortbildung Bau
Tel: 0711 / 248386-333
Fax: 0711 / 248386-325
sabine.kohn spamgeschützt @ spamgeschützt ifbau.de

IFBau Fortbildungsprogramm


Zur IFBau Seminar-Suche

mehr

Landeskongress ARCHIKON am 1. März 2018


Der Landeskongress für Architektur und Stadtentwicklung ARCHIKON nimmt am 1. März 2018 mit über 1.300 Teilnehmern das omnipräsente Thema NACHHALTIGKEIT in den Fokus.
Der Kongress ist ausgebucht!

mehr

ESF-geförderte Veranstaltungen aus dem aktuellen Programm


Hier finden Sie eine Übersicht aller Veranstaltungen mit ESF-Fachkursförderung in allen vier Kammerbezirken.

mehr

Neues Qualifizierungsprogramm BIM - ab 27. April 2018


Building Information Modeling (BIM) dient dem Planen, Bauen und Betreiben von Bauwerken und unterstützt die Zusammenarbeit unter den Projektbeteiligten. Start der dritten Durchführung am 27.04.2018 in Stuttgart.

mehr

Schäden an Gebäuden ab 23. März 2018 in Stuttgart


Zu den Aufgabenfeldern des Sachverständigen für Schäden an Gebäuden gehören Beratungen über Bauleistungen, Beweissicherungen von Schäden an bestehenden Gebäuden und Gutachtenerstellungen über Schäden und Mängel an Gebäuden. Jetzt Buchung einzelner Module möglich.

mehr

Teilnahmebedingungen


Informationen zu Anmeldung, Teilnahmebeiträgen, Abmeldung und Programmänderung

mehr