Detailansicht IFBau-Seminare

Fortbildung

Sichere Kostenermittlung mit der BKI Baukostendatenbank | 17430



16.11.2017 | 18:00 - 21:15 Uhr | Architekturbüro Müller + Huber, Oberkirch
Architektur, Innenarchitektur
4 anerkannte Stunden


Zuverlässige Kostenermittlung in allen Planungsphasen – über die Bücher zur Software

Bauherren verlassen sich bei Projekten in allen Planungsphasen auf die Kostenaussagen der von Ihnen beauftragten Architekten und Planer. Damit hinsichtlich der Baukosten gesicherte Angaben erstellt werden können, sind Vergleichsdaten unentbehrlich. Das BKI (Baukosteninformationszentrum deutscher Architektenkammern) bietet dazu über 2.900 Vergleichsobjekte, welche nach dem jeweiligen Planungsfortschritt zu unterschiedlichen Bezugsgrößen genaue Kostenaussagen ermöglichen.

In allen Planungsphasen können mit BKI Daten einfach und zugleich zuverlässig Kostenangaben generiert werden. Das Arbeiten mit den BKI Fachbüchern wird anhand von anschaulichen Fallbeispielen demonstriert. Anwender, die mit den BKI Daten individualisiert arbeiten möchten, bekommen die weitergehenden Möglichkeiten der Software aufgezeigt.

Inhalte des Abendseminars:

  • Theoretische Grundlagen – Kostennormen DIN 276 und DIN 277
  • Vergleich Datenbanken
  • BKI Baukostendatenbank Strukturen
  • Inhalte der verschiedenen BKI Fachbücher (Objektdaten – Statistik)
  • Kostenkennwerte / Planungskennwerte
  • Kostenkennwerte 1./2./3. Ebene der DIN; Ausführungsarten, Positionen
  • Simulationstabelle
  • Daten Bücher <–> Daten Software Kostenplaner

Zielgruppe des Seminars sind Architekten und Planer, die ihre Kostenangaben schnell und plausibel mit Hilfe der BKI Fachbücher ermitteln möchten. Empfohlen werden Grundkenntnisse zur DIN 276 und DIN 277.



Referent
  • Dipl.-Ing. Arnold Nehm, Architekt, Wendlingen

Teilnahmegebühr: 135,00 € | 95,00 € für Kammermitglieder | 65,00 € für AiP/SiP
 
buchbar | Restplätze verfügbar

Veranstaltungsort Architekturbüro Müller + Huber
Raiffeisenstr. 9
77704 Oberkirch

Hinweis zu anerkannten Stunden:

Sofern keine ausdrückliche Differenzierung angegeben ist, gelten die anerkannten Stunden gleichermaßen für AiP/SiP als auch Mitglieder mit Berufserfahrung. Anerkennung für AiP/SiP erfolgt jedoch nur für die benannten Fachrichtungen.

Ansprechpartnerin Anmeldewesen

Heike Fuss

Heike Fuss
Institut Fortbildung Bau
Tel: 0711 / 248386-310
Fax: 0711 / 248386-324
heike.fuss spamgeschützt @ spamgeschützt ifbau.de

Ansprechpartnerin Organisation

Sabine Kohn

Sabine Kohn
Institut Fortbildung Bau
Tel: 0711 / 248386-333
Fax: 0711 / 248386-325
sabine.kohn spamgeschützt @ spamgeschützt ifbau.de

IFBau Fortbildungsprogramm


Zur IFBau Seminar-Suche

mehr

ESF-geförderte Veranstaltungen aus dem aktuellen Programm


Hier finden Sie eine Übersicht aller Veranstaltungen mit ESF-Fachkursförderung in allen vier Kammerbezirken.

mehr

Neues Qualifizierungsprogramm BIM - ab 26. Januar 2018


Building Information Modeling (BIM) dient dem Planen, Bauen und Betreiben von Bauwerken und unterstützt die Zusammenarbeit unter den Projektbeteiligten. Start ab 26.01.2018 in Stuttgart, ab 09.03.2018 in Karlsruhe

mehr

Der Architekt als Honorarsachverständiger ab 19. Januar 2018 in Stuttgart


Der Lehrgang vermittelt in fünf Modulen umfassende Spezialkenntnisse zum Sachverständigenrecht, zu rechtlichen Grundlagen, zur Anwendung der HOAI, zur Praxis der Gutachtenerstattung und zur öffentlichen Bestellung und Vereidigung.

mehr

Teilnahmebedingungen


Informationen zu Anmeldung, Teilnahmebeiträgen, Abmeldung und Programmänderung

mehr