Schäden an Freianlagen

Fortbildung
Foto: Johannes Vogt

Berufsbegleitendes Qualifizierungsprogramm Sachverständige/r im Bauwesen für Landschaftsarchitekten

Sachverständige erstellen Gutachten für gerichtliche und außergerichtliche Auseinandersetzungen, beraten bei Bauleistungen und führen baubegleitende Qualitätskontrollen durch. Die Qualifizierung im Fachgebiet Schäden an Freianlagen richtet sich an Interessenten, die über ein abgeschlossenes Studium in den Fachrichtungen Landschaftsarchitektur oder Landschaftsbau an einer Universität, Hochschule oder Fachhochschule und eine mindestens fünfjährige fachliche Tätigkeit nach Studienabschluss verfügen.

Themen

  • Die Praxis der Sachverständigentätigkeit/Gutachtenerstellung
  • Recht
  • Bau- und Vegetationstechnik
  • Typische Schadensfälle

Abschluss

Nach erfolgreicher Beendigung der Zusatzqualifizierung erhalten die Absolventen ein Teilnahmezertifikat des IFBau. Voraussetzungen dafür sind eine mindestens 75%ige Teilnahme an der gesamten Qualifizierung, die die Module 1-4 umfasst, die Abgabe eines Übungsgutachtens und die Teilnahme an der Gutachtenbetreuung. Darüber hinaus kann eine fakultative schriftliche Abschlussprüfung zum Erwerb eines Hochschulzertifikates abgelegt werden. Prüfungsgebühren sind im Teilnahmebeitrag nicht enthalten.

Umfang

322 Unterrichtseinheiten (UE)

Dauer

An 20 Wochenenden, i. d. R. jeweils freitags und samstags von 9.30-17.00 Uhr einmal monatlich (außer Gutachtenbetreuung). Über die detaillierte Terminplanung werden Sie bei der Anmeldung informiert. Neben der Qualifizierung im Gesamten können die vier Module, falls freie Plätze vorhanden sind, auch einzeln gebucht werden.

Modul 1: Die Praxis der Sachverständigentätigkeit / Gutachtenerstellung (74 UE)

Einführung in das Sachverständigenwesen / Grundsätzliche Anforderungen an die Sachverständigentätigkeit / Gutachtenerstellung 1 bis 3: Aufbau und Form eines Gutachtens / Der Ortstermin / Übungsgutachten in Gruppenarbeit / Diagnostik / Selbststudium und Gutachtenbetreuung / Gutachtenaufgaben und Argumentationsübungen

Modul 2: Recht (40 UE)

Öffentliches Recht und Privatrecht / Verdingungsordnung für Bauleistungen / Vertiefung Recht

Modul 3: Bau- und Vegetationstechnik (96 UE)

Baustoffe und Bauprodukte / Böden, Erden, Substrate / Bodenmechanik, Erdbau, Grundbau / Wasseranlagenbau für Freianlagen und Abdichtungen für Wasseranlagen / Wege-, Platz- und Straßenbau / Mauerbau / Pflanzarbeiten / Entwässerung, Wasserrückhaltung und Versickerung / Ingenieurbiologische Sicherungsbauweisen / Verkehrsflächen auf Bauwerken / Dach- und Fassadenbegrünung / Sportplatzbau / Korrosion und Korrosionsschutz

Modul 4: Typische Schadensfälle (112 UE) ab 15.02.2019

3.250,- € | Kammermitglieder 2.750,- €
Schäden an Erdbauwerken und Sportanlagen / Schäden an Versickerungsanlagen / Schäden im Wegebau / Asphaltwegebau / Schäden an Sportanlagen / Mängel an Ausstattungen von Sportanlagen / Schäden an Bauwerksbegrünungen / Schäden an Mauern / Mängel an Rasenflächen / Schäden an Wasseranlagen / Schäden an Pflanzungen / Schäden an Holz und Spielgeräten im Freiraum / Schäden an Bewässerungsanlagen und Schwimmteichen

Ort

Stuttgart, Haus der Architekten

Fachliche Beratung

Ihre Fragen zum Qualifizierungsprogramm beantwortet Dipl.-Ing. Ramona Falk, Tel. 0711 248386-331, ramona.falk spamgeschützt @ spamgeschützt ifbau.de

Bei Interesse bitten wir Sie, sich unverbindlich vormerken zu lassen. Die Anmeldung für eine Teilnahme wird mit dem Abschluss des Qualifizierungsvertrages verbindlich. 

Flyer Schäden an Freianlagen

Formular Vormerkung Schäden an Freianlagen
Formular modulweise Vormerkung Schäden an Freianlagen

In Kooperation mit dem Bund Deutscher Landschaftsarchitekten www.bdla.de

Sachverständige auf Lösungssuche


Die Ausbildung zum Sachverständigen für Architekten und Bauingenieure in Baden-Württemberg erfreut sich auch im zweiten Jahrzehnt großer Beliebtheit.

mehr

Fachliste "Sachverständigenwesen"


Mit der Fachliste "Sachverständigenwesen" stellt die Architektenkammer Baden-Württemberg eine Liste besonders qualifizierter Architektinnen und Architekten für diesen spezifischen Leistungsbereich zur Verfügung.

mehr

14.08.2018

Ansprechpartnerin Projektleitung

Ramona Falk

Ramona Falk
Institut Fortbildung Bau
Tel: 0711 / 248386-331
Fax: 0711 / 248386-325
ramona.falk spamgeschützt @ spamgeschützt ifbau.de

Ansprechpartnerin Organisation

Katrin Hönig

Katrin Hönig
Institut Fortbildung Bau
Tel: 0711 / 248386-332
Fax: 0711 / 248386-325
katrin.hoenig spamgeschützt @ spamgeschützt ifbau.de

IFBau Fortbildungsprogramm


Zur IFBau Seminar-Suche

mehr

Landschaftsarchitektur aktuell


Holz und neue Materialien, Sicherheit auf Spielplätzen und Barrierefreiheit im Außenbereich - diese Themen und mehr bei den aktuellen Seminaren im Bereich Landschaftsarchitektur.

mehr

Keiner will, jeder muss

Ab 25. Mai 2018 gibt es neue datenschutzrechtliche Vorgaben, die auch für Architektinnen und Architekten relevant sind. mehr

Veranstaltungsreihe - Architektinnen in Freiburg

Veranstaltungsreihe - Architektinnen in Freiburg

In Fortführung der Veranstaltungsreihe "offene Büros" berichten Architektinnen im Rahmen des Erfa über ihre Arbeit und ihre ... mehr

After-Work-Seminare - kompakt und berufsbegleitend

After-Work-Seminare - kompakt und berufsbegleitend

After-Work-Seminare zu relevanten und aktuellen Themen in Stuttgart, Karlsruhe, Freiburg, Friedrichshafen und vor Ort in ... mehr

Baukultur geht uns alle an!

Baukultur geht uns alle an!

Eine Stellungnahme des BDA Stuttgart und der FÜNF Stuttgarter Kammergruppen zu den jüngsten Entwicklungen in der Landeshauptstadt mehr