Denkmalpflege im Dialog

Fortbildung
Foto: Wolfram Janzer

Neue Wege und Lösungen -
Dialog unter allen am Umgang mit den Kulturdenkmalen Beteiligten 

Bis heute herrscht die Auffassung vor, dass Stuttgart nur wenige herausragende Baudokumente zu bieten hat. Den innovativen Bauten und Gartenanlagen aus der Wiederaufbau- und Nachkriegszeit kommt wenig Beachtung und Wertschätzung zu, obwohl sich die Architekturtheoretiker und -historiker schon seit den 1980er Jahren vermehrt dieser Epoche zuwenden. Diese mangelnde Wertschätzung ist einer der Gründe, weshalb die Denkmalpflege oftmals als lästiger Verhinderer im Bau- und Abbruchgeschehen angesehen wird.
Doch nur im Dialog mit allen Partnern können die wertvollen Zeugnisse erhalten und innovative Konzepte für ihre (Um-)Nutzung gefunden werden.

2. Abend am 06.12.2017: Baustoffe und Baukonstruktionen

Referenten am 2. Abend: Prof. Dr.-Gabriele Grasegger-Schön und Dipl.-Ing. Mark Böttges

Im zweiten Teil am 6. Dezember wird es um den Umgang mit den Materialien und Konstruktionen aus der Nachkriegszeit gehen: Nach einem schnellen Wiederaufbau strebte man Leichtigkeit, Transparenz und Schwerelosigkeit an, statische Regeln wurden bis an die Grenze des Machbaren auf den Kopf gestellt. Doch wie geht man heute mit Baustoffen und -konstruktionen um, die nicht mehr konform sind mit unseren aktuellen Bauvorschriften?

10.11.2017

Ihr Ansprechpartner

Peter Reinhardt

Peter Reinhardt
Geschäftsführer Institut Fortbildung Bau
Tel: 0711 / 248386-330
Fax: 0711 / 248386-325
peter.reinhardt spamgeschützt @ spamgeschützt ifbau.de

IFBau Fortbildungsprogramm


Zur IFBau Seminar-Suche

mehr

Schäden an Gebäuden ab 23. März 2018 in Stuttgart


Zu den Aufgabenfeldern des Sachverständigen für Schäden an Gebäuden gehören Beratungen über Bauleistungen, Beweissicherungen von Schäden an bestehenden Gebäuden und Gutachtenerstellungen über Schäden und Mängel an Gebäuden. Frühbuchungsbonus bei Vormerkung bis 23.11.2017 nutzen.

mehr

Spreu und Weizen

Spreu und Weizen

Dokumentation über 60 Siedlungen im Raum Stuttgart unter verschiedensten Blickwinkeln. Sieben eingetragene Baudenkmale werden ausführlich ... mehr