Projektmanagement Baugemeinschaften

Fortbildung
Foto: René Lamb Fotodesign

6-tägige Seminarreihe zur Projektentwicklung und -steuerung von Baugemeinschaftsprojekten

Durch das „Bauen in Baugemeinschaften“ erhielt der Wohnungsbau in den letzten fünfzehn Jahren wichtige Impulse. Darüber hinaus ist mit Baugemeinschaften ein bemerkenswertes Modell der lebendigen und nachhaltigen Stadtentwicklung entstanden.

Von Hamburg, Freiburg und Tübingen ausgehend, laufen inzwischen in vielen anderen Städten vergleichbare Entwicklungen. Auch im ländlichen Raum und in Kleinstädten entstehen – insbesondere durch hohes Engagement von Bürgern – gemeinschaftliche Projekte. Dieses erfolgt hauptsächlich mit dem Ziel, gemeinsam bedürfnisgerechte Wohnungen und ein attraktives Umfeld zu gestalten. Derzeit gibt es vielerorts zu wenig qualifizierte Akteure, die diese neuen Projekte entwickeln und umsetzen können.

Ziele

Die Seminarreihe richtet sich an Architekten, Stadtplaner und andere Akteure, die sich mit der Realisierung von Einzel- oder Quartiersprojekten mit Baugemeinschaften befassen. Sie erfahren, welche Aufgaben und Fragestellungen – planerisch und juristisch – bei der Umsetzung eines Baugemeinschaftsprojektes bearbeitet
und beantwortet werden müssen. Darüber hinaus lernen Sie Methoden, einen partizipativen und transparenten Kommunikationsprozess erfolgreich zu gestalten und umzusetzen.

Methoden

Effektives, praxisorientiertes Lernen: Vortrag, Beispiele aus der Praxis, Gruppenarbeit an Praxisbeispielen, eigene Praxisfälle und Diskussion

Perspektiven

Sie werden im Modul 1 dazu qualifiziert, die notwendigen Rahmenbedingungen von Baugemeinschaftsprojekten zu kennen und in Ihrem Alltag umzusetzen. Durch die in Modul 2 und 3 zusätzlich vermittelte spezielle und umfassende Fachkompetenz können Sie sich im Bereich des Projektmanagements von Baugemeinschaften erfolgreich positionieren.

Inhalte

Grundlagen und Praxisbeispiele
Grundlagen Baugemeinschaft – vom Projektablauf zur Wahl der Rechtsform / Grundlagen Projektsteuerung – vom Leistungsbild zur Honorierung / Praxisbeispiele für Einzel- und Quartiersprojekte / Grundlagen Projektentwicklung – von der Projektidee zur Vermarktung / Grundlagen Quartiersentwicklung –
vom Bewerbungsverfahren zur Realisierung

Planung und Recht
Planung und Individualität / Gesellschaft bürgerlichen Rechts / Grundstücksreservierung und Grundstückskaufvertrag / Teilungserklärung und Gemeinschaftsordnung / Grunderwerbsteuer bei Baugemeinschaftsprojekten

Prozesse und Strukturen
Grundlagen der Kommunikation und der Moderation / Gestaltung eines partizipativen und transparenten
Kommunikationsprozesses / Werkzeuge des partizipativen Kommunikationsprozesses / Erfolgskriterien und Umgang mit Konflikten / Zielführende Entscheidungsprozesse und effektive Organisationsstrukturen

Seminarleitung

Dipl.-Ing. Matthias Gütschow

Referenten

Dipl.-Ing. Matthias Gütschow, RA und Notar Dr. Natan Hogrebe, Philip Klein und Dr. Lisa Küchel, Dipl.-Ing. Christoph Miller, Gabriele Steffen, Dipl.-Ing. Lars Sträter

Zur Seminarreihe Projektmanagement Baugemeinschaften ab 29.09.2017 in Heidelberg

Flyer Projektmanagement Baugemeinschaften

05.04.2017

Ihr Ansprechpartner

Peter Reinhardt

Peter Reinhardt
Geschäftsführer Institut Fortbildung Bau
Tel: 0711 / 248386-330
Fax: 0711 / 248386-325
peter.reinhardt spamgeschützt @ spamgeschützt ifbau.de

Ansprechpartnerin Organisation

Sabine Kohn

Sabine Kohn
Institut Fortbildung Bau
Tel: 0711 / 248386-333
Fax: 0711 / 248386-325
sabine.kohn spamgeschützt @ spamgeschützt ifbau.de

IFBau Fortbildungsprogramm


Zur IFBau Seminar-Suche

mehr

Innovative Bürgerbeteiligung ab 26. Oktober in Stuttgart


Die Bürgerbeteiligung ist in aller Munde. Nahezu kein Planungsprojekt, in dem die Einbindung der Nutzer nicht eingefordert wird.
Ermäßigung bis zu 50 % möglich (ESF-Fachkursförderung).

mehr

DGNB lobt Architekturpreis für Nachhaltigkeit aus

DGNB lobt Architekturpreis für Nachhaltigkeit aus

Auch in diesem Jahr werden Spitzenleistungen der Architektur ausgezeichnet, die auf vorbildliche Weise den ökologischen, sozialen und ... mehr

HOAI vor Gericht - Zukunft unsicher

HOAI vor Gericht - Zukunft unsicher

Eva Schlechtendahl griff die Klageerhebung der EU-Kommission gegen die HOAI in Deutschland, die am 17. November beschlossen wurde, auf. mehr

Wichtiges Gut für Lobbyarbeit: Vertrauen!

Wichtiges Gut für Lobbyarbeit: Vertrauen!

Über das Mitwirken der Architektenschaft auf europäischer Ebene und die Arbeit des ACE, des Architect's Council of Europe, sprach Ruth ... mehr

BIM verändert Planungsprozesse

BIM verändert Planungsprozesse

Trotz kritischer Aspekte gibt es bei der Anwendung von BIM eine Menge Vorteile, die sich im Planungsprozess positiv ... mehr