AiP und SiP - ArchitektInnen und StadtplanerInnen im Praktikum

Mitgliedschaft

Den Hochschulabschluss haben Sie gepackt - Die geschützte Berufsbezeichnung ArchitektIn, InnenarchitektIn, LandschaftsarchitektIn und StadplanerIn dürfen Sie aber erst nach Anmeldung in der Architektenkammer und einer zweijährigen Phase als ArchitektIn oder StadtplanerIn im Praktikum tragen. Leitfaden AiP/SiP Merkblatt 46 und Was braucht die Kammer von Ihnen?

 

Mit dem Eintritt ins Berufsleben stellen sich Ihnen neben allen technischen Fragen im Büro auch strategische Fragen im Hinblick auf Ihre Karriere. Wir helfen Ihnen gerne weiter. 

A4A3A2A1

Für Studierende

  • Studium - Alle Informationen zu Hochschulstandorten und Studiengängen, Berufsbildern, Stipendien und Wettbewerben.
  • Jobsuche - Die Kleinanzeigen erleichtern die Suche nach einem geeigneten Büro.

Richtungsweisend - Neue Informationen für AiP/SiP, neue Wege der Kommunikation


In der heutigen Gesellschaft gehören soziale Netzwerke mittlerweile zum Alltag.

Daher stellt sich die Frage: Sind die eingesetzten Medien und der Auftritt der AKBW noch zeitgemäß?

Für die Projektgruppe AiP/SiP ist es keine Frage, dass sie dem Trend der zunehmenden Nutzung sozialer Netzwerke folgen soll. Damit könnten junge Architektinnen und Architekten besser erreicht werden, aber auch von ihnen erreicht werden.

mehr

Bürden und Berufswürden

Projektgruppe AiP/SiP diskutiert über Veranstaltungskonzepte für neue Kammermitglieder.

mehr

Neulich, am Palast der Republik


Die Projektgruppe AiP/SiP zum Thema der Titulierung als "Architekt im Praktikum".

mehr

Zwei Absolventinnen berichten von ihrem Berufsstart


Filiz Gün und Aylin Güllüoglu haben ihr Studium im Januar 2015 an der Hochschule in Darmstadt erfolgreich absolviert.

mehr

Für einen besseren Berufseinstieg


Ein wichtiges Anliegen der Projektgruppe AiP/SiP ist die Verbesserung der Informationslage rund um den Berufseinstieg. Dies bedeutet, eben nicht erst die Eintragungswilligen mit Hochschulabschluss anzusprechen oder die Beratung nach der Eintragung zum Vollmitglied.

mehr

Kommunikation kann viel bewegen


Projektgruppe AiP/SiP setzt ihr Engagement für junge Kolleginnen und Kollegen auch in 2017 fort.

mehr

AiP/SiP


Die Projektgruppe AiP/SiP hat seit ihrer Gründung bereits so manche Aufgabe erfolgreich gestemmt. Damit das auch weiterhin so bleibt, fand am 7. April eine öffentliche Sitzung statt, bei der sich die Projektgruppe neuen Interessenten für die Mitarbeit vorgestellt hat.

mehr

Genauso kreativ


Momentan sind in Baden-Württemberg nur sehr spärlich qualifizierte Bewerbungen für Positionen in öffentlichen Verwaltungen zu verzeichnen. Das führt dazu, dass selbst gut dotierte Stellen für Leitungsfunktionen in der Stadtplanung oder im Hochbau über längere Zeit nicht besetzt werden können. Beatrice Soltys, die Baubürgermeisterin von Fellbach und Thomas Schramm, Leiter der Baurechtsbehörde der Stadt Sinsheim haben mit Carmen Mundorff über Perspektiven für ArchitektInnen im öffentlichen Dienst gesprochen. 

mehr

Von der Verlegenheits- zur Ideallösung


Erkenntnisse aus der AiP/SiP-Befragung-2015
1999 wurde die Regelung einer zweijährigen angeleiteten berufspraktischen Tätigkeit in Baden-Württemberg eingeführt. Seitdem hat sich Einiges getan. Insbesondere hat sich die Stellung der AiP/SiP innerhalb des Kammergefüges signifikant verändert.

mehr

AiP / SiP Umfrage 2016

Eine Umfrage der Hommerich Forschung im Auftrage der Architektenkammer Baden-Württemberg untersuchte die Ausbildungs- und Arbeitsbedingungen von ArchitektInnen und StadtplanerInnen im Praktikum. Rund 500 Teilnehmer gaben unter anderem Auskunft über Art und Dauer ihres Studiums und der damit verbundenen Vorbereitung auf die Berufspraxis. Die Studie thematisiert außerdem Arbeitsbedingungen der Absolventen und gibt Auskunft über Gehalts- und Arbeitgeberstrukturen, Fortbildungen und Zufriedenheit der Teilnehmer. Darüberhinaus bündelt die Umfrage die beruflichen Perspektiven der AiP / SiP ler nach deren Einschätzung und die Zufriedenheit mit dem Angebot der AKBW.

Die vollständige Studie als Download finden Sie hier.

Aktuelle Artikel

Studierende und die Kammer

Übergabe der Tafel mit Informationskarten, die durch die Projektgruppe AiP/SiP erarbeitet wurde.

  

AiP/SiP Roadshow - Willkommen in der AKBW

Der Kammerbezirk Stuttgart veranstaltete am 07. Oktober 2015 im Haus der Architekten einen Informationsabend für Neumitglieder. >mehr

 

Biberacher Architekturgespräche

Die Vortragsreihe befasst sich jedes Jahr im Herbst mit unterschiedlichen Themen. Als Referenten sprechen diverse Fachredner aus dem Bereich der Architektur. >mehr

Q4 Beton ist nicht alles 

Im Juli fand im Architekturforum Freiburg eine Veranstaltung statt, die sich mit den Erfahrungen von AiP/SiP beschäftigte.. >mehr

 

AiP for Präsident!

Die Ergebnisse der Kammerwahlen. 2014 finden Sie hier. >mehr

Grundlagenseminare für AiP/SiP - aktuelle Angebote


Das IFBau bietet für AiP/SiP ein umfangreiches Seminarprogramm, das nach Inhalt und Art der Themenvermittlung besonders für die Belange von Berufsanfängern geeignet ist.

mehr

Weiterführende Links

Büroverzeichnis: Architektenprofile 2015  sind hilfreich bei der Suche nach einem geeigneten Arbeitsplatz 

Architektenliste gibt Auskunft über Mitglieder der Architektenkammer Baden-Württemberg und deren Eintragungen in Fachlisten.

Kleinanzeigen helfen Ihnen bei der Suche nach einem geeigneten Arbeitsplatz, einer Bürokooperation oder Büroausstattung..

21.09.2017

Die Mitarbeiterinnen der Eintragungsabteilung

Simone Simon

Simone Simon
Recht und Wettbewerb
Tel: 0711 / 2196-115
Fax: 0711 / 2196-121
simone.simon spamgeschützt @ spamgeschützt akbw.de

Heike Wahrenberger

Heike Wahrenberger
Recht und Wettbewerb
Tel: 0711 / 2196-135
Fax: 0711 / 2196-121
heike.wahrenberger spamgeschützt @ spamgeschützt akbw.de

Bettina Zeiher

Bettina Zeiher
Recht und Wettbewerb
Tel: 0711 / 2196-137
Fax: 0711 / 2196-121
bettina.zeiher spamgeschützt @ spamgeschützt akbw.de

Grundlagenseminare für AiP/SiP - aktuelle Angebote


Das IFBau bietet für AiP/SiP ein umfangreiches Seminarprogramm, das nach Inhalt und Art der Themenvermittlung besonders für die Belange von Berufsanfängern geeignet ist.

mehr

Weitere Beiträge

Sto-Stiftung lobt Summerschool-Wettbewerb aus

Sto-Stiftung lobt Summerschool-Wettbewerb aus

Studierende planen und bauen: Die Architektur-Fakultäten und Fachbereiche aller Hochschulen in Deutschland können sich bis zum ... mehr

12. landesweite Tagung der Architektinnen Baden-Württemberg

12. landesweite Tagung der Architektinnen Baden-Württemberg

zuhause - unterwegs; wo? wann? warum und wie? Der rasante gesellschaftliche Wandel mit Auswirkungen auf das Miteinander in den Städten ... mehr

Denkmalpflege im Dialog am 6. Dezember in Stuttgart

Denkmalpflege im Dialog am 6. Dezember in Stuttgart

Die Fortbildungsreihe „Denkmalpflege im Dialog“ lotet die Voraussetzungen für einen Umgang mit Kulturdenkmalen aus. Im zweiten Teil am 6. ... mehr

Colloquium Denkmalpflege - Teil II

Colloquium Denkmalpflege - Teil II

Das Thema Architektur und Denkmalpflege bildet in diesem Jahr einen Schwerpunkt in unserem Programm. Colloquium Denkmalpflege - Teil II ... mehr

EVEBI - Energieberatersoftware zu Sonderkonditionen

Mitgliedern der Architektenkammer wird ein Einmalrabatt von 25% Nachlass auf den Listenpreis und 5% Rabatt auf jeden weiteren Kauf von ... mehr

BBR-Umfrage zu GAEB

Das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung - BBR - führt eine Online-Befragung durch, um den Bekanntheits- und Nutzungsgrades des ... mehr