PlanerForum Kalamata 2018

Service

Deutsch-Griechische Kooperation

Auf Bitten des Gemeindetages Baden-Württemberg macht die Architektenkammer Baden-Württemberg darauf aufmerksam, dass die Deutsch-Griechische Versammlung (DGV) interessierte Architekten/innen, Stadtplaner/innen  und Landschaftsarchitekten/innen sucht, die an einem PlanerForum in Griechenland teilnehmen möchten.

Das PlanerForum findet voraussichtlich im Frühjahr 2018 (Woche vom 23. bis 29. April) als viertägiger Zukunfts-Workshop in Kalamata (Griechenland) statt. Das Projekt "PlanerForum Kalamata 2018" wird begleitet von der DGV und durchgeführt und organisiert von der Stadt Kalamata. Es soll den Austausch von planerischem Know-How fördern und das gegenseitige Verständnis vertiefen. Kalamata, griechisch Καλαμάτα, das antike Pharai, ist das Zentrum des griechischen Regionalbezirks Messenien auf der Halbinsel Peloponnes. In die Stadt Kalamata wurden bei der Verwaltungsreform 2010 die drei ehemals selbständigen Gemeinden Arfara, Aris und Thouria eingemeindet, wodurch die Gemeinde auf 69.849 Einwohner anwuchs. Die Stadt ist für den Export von Oliven bekannt. Die Sorte "Kalamon" verdankt der Stadt ihren Namen.

Deutsch-Griechischer Zukunfts-Workshop

Die Stadt Kalamata hat viele alte denkmalgeschützte Gebäude, für die eine Folgenutzung im öffentlichen Kontext und der weiteren Stadtentwicklungsplanung entworfen werden soll. Durch die Fertigstellung der neuen Autobahn ergeben sich für die Stadt Kalamata ganz neue Ausrichtungen und Schwerpunkte in der Stadtentwicklung. Ergebnis sollen gemeinsame Überlegungen und Nutzungskonzepte sein, die am Ende des Planerforums der interessierten Öffentlichkeit, der Verwaltung und der Presse präsentiert werden. Die Teilnehmer arbeiten auf ehrenamtlicher Basis und die Planungsergebnisse werden Eigentum der Stadt Kalamata. Die teilnehmenden Planer haben keinen Anspruch auf spätere Beauftragung. Reise, Unterbringung und Verpflegung werden teils von der DGV und teils von der Stadt Kalamata übernommen. Gesucht werden insgesamt fünf interessierte Architekten/innen, zwei Stadtplaner/innen und zwei Landschaftsarchitekten/innen und ein Verkehrsplaner/in, die in fünf Zweierteams aus jeweils einem Architekten/in und einen weiteren Fachvertreter arbeiten werden. Die gemischten Teams werden durch griechische Kollegen/innen ergänzt. Die Auswahl der teilnehmenden Planer/innen aus Baden-Württemberg obliegt der Stadt Kalamata und erfolgt durch ein Bewerbungsverfahren mit Bewerbungsfrist (08.12.2017) und folgenden Mindestanforderungen:

  • Nachweis der Kammermitgliedschaft
  • Gute Englisch-Kenntnisse
  • Ausgefüllter standardisierter Lebenslauf + beruflichen Angaben (Formblatt)
  • Ein Referenzprojekt (1 DIN A3 Blatt als pdf)

Weitere Auskünfte erhalten Sie bei dem Koordinator des Gemeindetages für die DGV, Herrn Frank Edelmann, mail: frank.edelmann spamgeschützt @ spamgeschützt grde.eu; Telefon: +49 151 5904 8402 Bewerbungsunterlagen können bei sofia.eleftheriou spamgeschützt @ spamgeschützt grde.eu angefordert bzw. digital eingereicht werden.

28.11.2017