Digitalisierungsprämie

Service

Finanzspritze für kleine und mittlere Unternehmen

Mit seiner neuen Digitalisierungsprämie bietet das Land kleinen und mittleren Unternehmen recht unbürokratisch finanzielle Unterstützung, so auch Architektur- und Planungsbüros bis 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Konkret werden Anschaffungen von Hard- und Software zur Digitalisierung von Produkten, Dienstleistungen und Betriebsprozessen sowie zur Verbesserung der IT-Sicherheit gefördert. Das könnte auch die Investition in neue BIM-Arbeitsplätze sein. Auch die zur Projektumsetzung notwendige Qualifizierung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wird bezuschusst.
Unterstützt werden Maßnahmen und Projekte zwischen 5.000 und 100.000 Euro, die zu einem erheblichen Fortschritt der betriebsinternen Digitalisierung beitragen. Dabei können bis zu 50 Prozent der zuwendungsfähigen Ausgaben gefördert werden, maximal jedoch mit 10.000 Euro. Voraussetzung für eine Förderung ist unter anderem, dass das Projekt/die Maßnahme noch nicht gestartet ist.

Die Mittel sind begrenzt, wer die Förderung in Anspruch nehmen möchte, sollte sie rasch beantragen.
Weitergehende Informationen zu dem Förderprogramm finden Sie online auf dem neuen Portal „Wirtschaft Digital Baden-Württemberg“ unter diesem Link.

Ausführliche Informationen zu den Förderbedingungen, dem Verfahren und zur Antragstellung sind über die Links zur L-Bank auf dieser Seite zu finden.

09.08.2017