Herzlich willkommen!

Prämiert beim Auszeichnungsverfahren Beispielhaftes Bauen: Kleinkindhaus, Heilbronn; Architekten: Mattes Riglewski Architekten, Heilbronn; Landschaftsarchitekt: Pascal Bauer, Heilbronn; Foto: zooey braun FOTOGRAFIE

Wir wollen nicht die Städte unserer Großväter, sondern die unserer Kinder bauen. 
Julius Posener

19 Prämierungen im Landkreis Böblingen verliehen

Vorschläge für den Tag der Architektur 2018 gesucht


Die Kammergruppen sind jedes Jahr erneut auf der Suche nach Besichtigungsobjekten für den Tag der Architektur. Falls Sie also gerade Interessantes innovativ, nachhaltig und engagiert realisieren oder realisiert haben und Ihre Bauherren sich zu unserem Aktionstag aufgeschlossen zeigen, lassen Sie es uns doch wissen.

mehr

Plan B_12: Architekt/in 2030 – Rebellion, Revolution, Reformation


Die zwölfte Auflage von Plan B fokussiert den Wandel des Berufsbildes und will Impulse geben, wie sich der Berufsstand zukunftsorientiert positionieren und aufstellen muss, um gegenüber den Auswirkungen durch  gesellschaftliche und technologische Entwicklungen gewappnet zu sein.

mehr

12 Auszeichnungen in Pforzheim und dem Enzkreis


Aus 57 Einreichungen wurden 12 Objekte unter dem Vorsitz von Dr.-Ing. Diana Wiedemann, Freie Innenarchitektin BDIA, Freie Architektin, Ehrenkrichen, Landesvorstand der Architektenkammer, beim Beispielhaften Bauen in Pforzheim und dem Enzkreis 2011-2017 prämiert. Schirmherr ist Oberbürgermeister Peter Boch. Welche Bauten eine Auszeichnung erhalten haben, sehen Sie hier im Überblick.

mehr

13 Auszeichnungen im Landkreis Waldshut


Aus 32 Einreichungen wurden 13 Objekte unter dem Vorsitz von Dea Ecker, Freie Architektin BDA, Buchen/Heidelberg, beim Beispielhaften Bauen im Landkreis Waldshut 2010-2017 prämiert. Schirmherr ist Landrat Dr. Martin Kistler. Welche Bauten eine Auszeichnung erhalten haben, sehen Sie hier im Überblick.

mehr

14 Auszeichnungen in Heidelberg


Aus 65 Einreichungen wurden 14 Objekte unter dem Vorsitz von Dr.-Ing. Fred Gresens, Architekt, Hohberg, Landesvorstand der Architektenkammer Baden-Württemberg, beim Beispielhaften Bauen Heidelberg 2010-2017 prämiert. Schirmherr ist Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner. Welche Bauten eine Auszeichnung erhalten haben, sehen Sie hier im Überblick.

mehr

Wohnungsbau-KONZEPTe gesucht


Für die nächsten Ausgaben von "KONZEPT – Arbeitshefte für zeitgemäßes Wohnen" sind wir auf der Suche nach realisierten Wohnungsbau-KONZEPTen, die noch nicht (so oft) veröffentlicht worden sind. Haben Sie Ideen? Unterstützen Sie uns!

mehr

Denkmalpflege im Dialog ab 8. November in Stuttgart


Die dreiteilige IFBau Fortbildungsreihe „Denkmalpflege im Dialog“ lotet die Voraussetzungen für einen Umgang mit Kulturdenkmalen aus. Der erste Abend der Reihe ist daher dieser wissenschaftlichen Forschung zur Feststellung der Kulturdenkmaleigenschaft am Beispiel der Stadt Stuttgart gewidmet.

mehr

NBBW Version 2017 seit August online


Mit dem Programmsystem NBBW - Nachhaltiges Bauen in Baden-Württemberg - will das Land das Bewusstsein für nachhaltiges Bauen schärfen und zukunftsverträgliche Bauweisen vorantreiben. NBBW unterstützt die am Bau Beteiligten bei der Anwendung von wesentlichen Nachhaltigkeitskriterien in der Planung und Ausführung von Neu- und Erweiterungsbaumaßnahmen. Kostenfreie Anwender- bzw. Projektworkshops am 17. und 18. Oktober.

mehr

Bauen mit Laubholz


Die 39. Fachtagung Holzbau findet am 25. Oktober 2017 im Hospitalhof Stuttgart statt und bietet Architekten wie Ingenieuren einen gleichermaßen interessanten wie differenzierten Einblick in aktuelle Entwicklungen des Holzbaus.

mehr

Gestaltungsbeirat: Unabhängige Beratung von außen


Der Gestaltungsbeirat steht Kommunen bei ihren Bauvorhaben auf Antrag beratend zur Seite. Sein Votum stellt eine Empfehlung für die antragstellende Kommune bzw. Institution dar. Das Land Baden-Württemberg fördert auch 2018/2019 wieder kommunale und interkommunale Gestaltungsbei­räte. Für Städte und Gemeinden, die keinen festen Gestaltungsbeirat haben, hält die AKBW die Dienst­leistung des mobilen Gestaltungsbeirats bereit.

mehr

Das neue Bauvertragsrecht

Das neue Bauvertragsrecht tritt am 1. Januar 2018 in Kraft. Im Mantelteil des DAB 06·17 (S. 36 ff.) wurden die maßgeblichen Änderungen bereits angesprochen. Die Architektenkammer Baden-Württemberg wird in einer eigenen Kurzserie die einzelnen Regelungen näher betrachten und besprechen.

 

mehr

HOAI vor dem Europäischen Gerichtshof


EU-Kommission verklagt Deutschland

Nachdem die Kommission im November bereits ankündigte, Klage beim EuGH einzureichen, wurde nun Ende Juni der Klageschriftsatz der Bundesrepublik zugestellt.

mehr

Der neue Fortbildungsplaner 2/2017 ist versandt!

Der Maxime von der Notwendigkeit des "lebenslangen Lernens" verpflichtet, betrachten wir es als primäre Aufgabe, die Fach- und Sozialkompetenz der mit Planung und Bau beauftragten Führungs- und Fachkräfte zu fördern und weiterzuentwickeln.

Zur Seminarsuche

Download Fortbildungsplaner 2_2017
Download Terminübersicht

Highlights im Oktober aus dem neuen Programm:

Digitalisierungsprämie für Architekturbüros


Das Land Baden-Württemberg fördert kleine und mittelständische Unternehmen - so auch Architektur- und Planungsbüros.

mehr

Jawort im Haus der Architekten


Begründen Sie Ihre Ehe oder Lebenspartnerschaft im Haus der Architekten. Für Ihre standesamtliche Trauung steht der große Saal im Gartengeschoss zur Verfügung.

Nächstmöglicher Termin: Montag, 30. Oktober 2017

mehr

AKTUELL


Neue und überarbeitete Beiträge in chronologischer Reihenfolge

mehr

20.10.2017

Ihr direkter Draht zur Kammer

Ansprechpartner bei der Architektenkammer

in der Landesgeschäftsstelle
in den Kammerbezirken
und in den Kammergruppen.

AKTUELL


Neue und überarbeitete Beiträge in chronologischer Reihenfolge

mehr

Für Bauherrinnen und Bauherren


Informationen rund ums Bauen mit Architektinnen und Architekten.

mehr

Wo Sie Ihre Planerin, Ihren Berater oder Sachverständigen finden


Für die Suche nach dem passenden Experten bietet die Architektenkammer Baden-Württemberg über die Datenbanken Fachlisten, Büroverzeichnis und Auszeichnungsverfahren vielfältige Recherchemöglichkeiten

mehr

Aktuelle Bauantragsformulare im Onlinebezug


Vordrucke im baurechtlichen Verfahren und damit auch die Formulare für Bauanträge etc. werden nur noch im Internet auf der Homepage des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau in der amtlichen Fassung veröffentlicht und fortgeschrieben. Sie stehen dort stets aktuell als Dateien im pdf-Format zum Herunterladen bereit.

mehr

Beispielhaftes Bauen in Baden-Württemberg 2017


In den Landkreisen Böblingen, Tübingen und Waldshut sowie im Main-Tauber-Kreis, Enzkreis/Pforzheim und in der Stadt Heidelberg wird das Auszeichnungsverfahren durchgeführt.

mehr

Eintragung in Fachlisten


Um gegenüber Bauherren eine besondere Kompetenz und Schwerpunktbildung zu kommunizieren, haben Mitglieder der Architektenkammer Baden-Württembergdie Möglichkeit, sich in unterschiedliche Fachlisten einzutragen: Denkmalschutz, Energieeffizienz, Sachverständigenwesen, Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination (SiGeKo), Fachpreisrichter und Wettbewerbsbetreuer.

mehr

IFBau Fortbildungsprogramm


Zur IFBau Seminar-Suche

mehr

Energieeffizienz-Planer

Eine qualifizierte energetische Planung oder eine Energieberatung erfolgt am besten durch Energieeffizienz-Planer: www.energieeffizienz-planer.de

Büroberatung


Mitglieder-Informationen zur Bürogründung, Bürobetrieb, Büroübernahme oder -übergabe sowie zur Bildung von Kooperationen.

mehr

Architektengesetz, Kammerordnung


Überblick über die Rechtsgrundlagen der Berufsausübung für Architekten und Stadtplaner

mehr

Vorsicht bei Angeboten für Firmenverzeichnisse und Telefonbucheinträge


Regelmäßig versuchen Firmenverzeichnisse und diverse Telefonbuchverlage auf Kundenfang zu gehen. Unter dem Namen "Firmenverzeichnis", "Gewerbeauskunft-Zentrale" oder anderen mehr oder weniger seriös klingenden Firmierungen werden Korrekturabzüge, z.T. sogar amtlich wirkende Schreiben auch an viele Architekten und Planungsbüros versandt. Diese sollten außerst sorgfältig geprüft und keineswegs einfach korrigierend zurückgesandt werden.

mehr